ZW7-290 052448 XTOT290C3S EATON ELECTRIC Wandlerrelais, 190 290 A, 1 Schließer + 1 Öffner Vergrößern
Die Bilder sind nur orientativ. Bitte prüfen Sie das Artikelstammdatenblatt.

ZW7-290 052448 XTOT290C3S EATON ELECTRIC Wandlerrelais, 190 290 A, 1 Schließer + 1 Öffner

ZW7-290

052448

Y7-52448

EATON-MOELLER

Wandlerrelais, 190 - 290 A, 1 Schließer + 1 Öffner

Überlastrelais angetrieben von 190-290 A Stromwandler

Eaton Moeller® series ZW7 Wandlerrelais, 190-290A, 1S+1Ö

Mehr Infos


Niederspannungsschaltgeräte > Überlastrelais thermisch

Thermische Relais

* Neues Produkt in der Originalverpackung mit allen Garantien und Zertifizierungen von EATON-MOELLER

Gesamtpreis: $439.58
Stückpreis: $439.58

Menge Preis
1+$439.58
2+$436.50
*Dieser Preis ist pro Einheit und ist der Nettowert (ohne Steuern, falls zutreffend).

Wenn unser Preis nicht der beste ist, fragen Sie uns nach einem Angebot Fordern Sie ein Angebot

Bestseller

Mehr Infos



Allgemeine Spezifikation

Produktname
Eaton Moeller® series ZW7 Current transformer-operated overload relay
Katalognummer
052448
Produkt Länge/Tiefe
162.5 mm
Produkthöhe
97 mm
Produktbreite
200.5 mm
Produktgewicht
0.622 kg
Zertifikat(e)
CE
CSA
CSA File No.: 012528
CSA-C22.2 No. 14
UL File No.: E29184
UL Category Control No.: NKCR
CSA Class No.: 3211-03
IEC/EN 60947-4-1
UL
UL 508
IEC/EN 60947
VDE 0660
Kataloghinweise
Bemessungsbetriebsstrom: An- und Ausschaltbedingungen basierend auf DC-13, Zeitkonstante wie angegeben.
EAN
4015080524489
Modellcode
ZW7-290

Merkmale und Funktionen

Merkmale
Test/Aus-Taste
Reset-Taste Hand/Auto
Schutz bei Schweranlauf
Freiauslösung

Allgemein

Umgebungsbetriebstemperatur – min
-25 °C
Umgebungsbetriebstemperatur – max
50 °C
Umgebungsbetriebstemperatur (gekapselt) – min
25 °C
Umgebungsbetriebstemperatur (gekapselt) – max
40 °C
Klasse
Sonstige
Klimafestigkeit
Feuchte Wärme, zyklisch, nach IEC 60068-2-30
Feuchte Wärme, konstant, nach IEC 60068-2-78
Schutzart
IP00
Montageart
Separate positioning
Separate mounting
Einbaulage
beliebig
Öffnungsdurchmesser
27 mm
Überlastauslösestromeinstellung - min
190 A
Überlastauslösestromeinstellung - max
290 A
Überspannungskategorie
III
Verschmutzungsgrad
3
Produktkategorie
Stromwandler-Überlastrelais ZW7
Schutz
Finger- und handrückensicher, Berührungsschutz bei senkrechter Betätigung von vorne (EN 50274)
Bemessungsstoßspannungsfestigkeit (Uimp)
8000 V AC
4000 V (Hilfs- und Steuerkreise)
Schockfestigkeit
10 g, Mechanisch, Sinusförmig, Schockdauer 10 ms
Geeignet für
Nebenstromkreise, (UL/CSA)
Temperaturkompensation
Kontinuierlich

Anschlussquerschnitte

Anschlusskapazität (freindrähtig mit Aderendhülse)
2 x (0,75 - 2,5) mm²
1 x (0,75 - 2,5) mm²
Anschlusskapazität (fest)
2 x (0,75 - 4) mm²
1 x (0,75 - 4) mm²
Anschlusskapazität (ein-/mehrdrähtig AWG)
2 x (18 - 14)
Abisolierlänge (Hilfsleiter)
8 mm
Schr-Grö
M3,5, Anschlussschraube
Schraubendrehergröße
1 x 6 mm, Anschlussschraube, Steuerstromleitungen, Schlitzschraubendreher
2, Anschlussschraube, Pozidriv-Schraubendreher
Anzugsdrehmoment
1,2 Nm, Schraubklemmen, Steuerstromleitungen

Bemessungswerte

Konventioneller thermischer Strom lth der Hilfskontakte (1-polig, offen)
6 A
Bemessungsbetriebsstrom (le) bei AC-15, 120 V
1.5 A
Bemessungsbetriebsstrom (le) bei AC-15, 220 V, 230 V, 240 V
1.5 A
Bemessungsbetriebsstrom (le) bei AC-15, 380 V, 400 V, 415 V
0.9 A
Bemessungsbetriebsstrom (le) bei DC-13, 110 V
0.4 A
Bemessungsbetriebsstrom (le) bei DC-13, 220 V, 230 V
0.2 A
Bemess.betriebsstrom (le) bei DC-13, 24 V
0.9 A
Bemessungsbetriebsstrom (le) bei DC-13, 60 V
0.75 A
Bemessungsbetriebsspannung (Ue) - max
690 V
Sichere Trng
240 V AC, Zwischen Hilfskontakten, Entspricht EN 61140
440 V AC, zwischen den Hauptstrombahnen, Entspricht EN 61140
440 V AC, Zwischen Hilfskontakten und Hauptkontakten, Entspricht EN 61140
Schaltvermögen (Hilfskontakte, Steuerzyklus)
B300 bei gegenüberliegender Polarität, AC-betätigt (UL/CSA)
R300, DC-betätigt (UL/CSA)
B600 bei gegenüberliegender Polarität, AC-betätigt (UL/CSA)
Nennspannung - max.
600 VAC
Nennspannung - max.
600 VAC

Kurzschlussfestigkeit

Kurzschlussschutz
Mit Überlastrelais in Verbindung mit einem für den Leistungsschütz erforderlichen Transformator, Max. Sicherung, Stromführenden Hauptpfade
Bemessungsdaten Kurzschlussschutz
Max. 6 A gG/gL, Sicherung, Hilfskontakte

Ansprechpartner

Anzahl der Hilfskontakte (Wechsler)
0
Anzahl der Hilfskontakte (Öffner)
1
Anzahl Hilfskontakte (Schließer)
1
Anzahl der Kontakte (Öffner)
1
Anzahl der Kontakte (Schließer)
1

Bauartnachweis

Geräteverlustleistung, stromabhängig pvid
7.2 W
Verlustleistungskapazität Pdiss
0 W
Verlustleistung pro Pol, stromabhängig, Pvid
2.4 W
Bemessungsbetriebsstrom zur Verlustleistungsangabe (In)
290 A
Statische Verlustleistung, stromunabhängig PVS
0 W
10.2.2 Korrosionsbeständigkeit
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2.3.1 Wärmebeständigkeit von Umhüllung
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2.3.2 Widerstandsfähigkeit Isolierstoffe gewöhnliche Wärme
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2.3.3 Widerst. Isolierstoffe abnorm. Wärme/Feuer durch int. elektr. Auswirk.
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2.4 Beständigkeit gegen UV-Strahlung
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2.5 Heben
Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.2.6 Schlagprüfung
Unzutreffend, da die gesamten Schaltgeräte überprüft werden müssen.
10.2.7 Beschriftungen
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.3 Schutzart von Baugruppen
Unzutreffend, da die gesamten Schaltgeräte überprüft werden müssen.
10.4 Luft- und Kriechstrecken
Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.5 Schutz gegen elektrischen Schlag
Unzutreffend, da die gesamten Schaltgeräte überprüft werden müssen.
10.6 Einbau von Betriebsmitteln
Unzutreffend, da die gesamten Schaltgeräte überprüft werden müssen.
10.7 Innere Stromkreise und Verbindungen
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.8 Anschlüsse für von außen eingeführte Leiter
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9.2 Betriebsfrequente Spannungsfestigkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9.3 Stoßspannungsfestigkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9.4 Prüfung von Umhüllungen aus Isolierstoff
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.10 Erwärmung
Die Erwärmungsberechnung liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Eaton stellt Verlustleistungsdaten der Geräte bereit.
10.11 Kurzschlussfestigkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Die Spezifikationen für die Schaltgeräte müssen beachtet werden.
10.12 Elektromagnetische Verträglichkeit
Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Die Spezifikationen für die Schaltgeräte müssen beachtet werden.
10.13 Mechanische Funktion
Das Gerät erfüllt die Anforderungen, wenn die Informationen der Montageanweisung (IL) beachtet werden.

Datasheet - PDF

Bewertungen (0)

Es gibt keine Produktbewertungenvor.

Bewertung abgeben
Formular verstecken
Wertung:
Name:
E-Mail :
Betreff:
Text:
  Captcha
  Bewertung abgeben

Alle Bewertungen wir von den Einzelteilen erhalten wir anbieten, sind real und verifiziert. Eine kleine Geste, aber sehr wertvoll. Also danke für die Minute, die Sie in, dass Sie uns Ihre Meinung und Bewertung von Produkten ausgeben, weil es mir hilft, weiter zu verbessern und noch mehr Servicequalität zu bieten.