OS32C-BKT1 349185 OMRON Sicherheits-Laserscanner-Montagesatz, Boden / Seitenmontage Vergrößern
Die Bilder sind nur orientativ. Bitte prüfen Sie das Artikelstammdatenblatt.

OS32C-BKT1 349185 OMRON Sicherheits-Laserscanner-Montagesatz, Boden / Seitenmontage

OS32C-BKT1

349185

OMRON

Verfügbar

Schiff am heute

Sicherheits-Laserscanner-Montagesatz, Boden / Seitenmontage

Mehr Infos


Sicherheit

OS32C

* Neues Produkt in der Originalverpackung mit allen Garantien und Zertifizierungen von OMRON

Menge Preis
1+$107.61
2+$101.22
3+$98.48
*Dieser Preis ist pro Einheit und ist der Nettowert (ohne Steuern, falls zutreffend).

Verwandte Produkte

Mehr Infos



OS32C Sicherheits-Laserscanner
OS32C Sicherheits-Laserscanner
• Sicherheits-Laserscanner Typ 3 entsprechend IEC61496-1/-3
• 70 Sätze von Kombinationen aus Sicherheitsbereich und Warnbereich sind zur
Unterstützung von komplizierten Veränderungen in Arbeitsbereichen verfügbar.
• Es kann ein Sicherheitsradius bis zu 4 m und ein Warnbereichsradius bis zu 10 m eingestellt werden.
• 8 einzelne Bereichsleuchtanzeigen und verschiedene LED-Leuchtanzeigen
ermöglichen es dem Anwender, den Status des Scanners auf einen Blick zu erkennen.
• Die Referenzgrenzen-Überwachungsfunktion verhindert nicht autorisierte
Änderungen der Position des Scanners.
• Konfigurierbare minimale Objektauflösung von 30, 40, 50 oder 70 mm für Hand- und Arm-Erkennungsanwendungen
Bestellinformationen
Beschreibung Max. Reichweite Bestellbezeichnung
Beschreibung Anmerkungen Bestellbezeichnung
OS32C mit Kabeleinführung hinten 3 m OS32C-BP
4m OS32C-BP-4M
Konfigurationstool CD-ROM
Unterstützte Betriebssysteme:
Im Lieferumfang enthalten
OS32C mit Kabeleinführung seitlich*1
OS32C mit Kabeleinführung hinten EtherNet/IP geeignet für Statusmessdaten-Berichte
OS32C mit Kabeleinführung seitlich*1
EtherNet/IP geeignet für
Statusmessdaten-Berichte
3m OS32C-SP1
4m OS32C-SP1-4M
3m OS32C-BP-DM
4m OS32C-BP-DM-4M
3m OS32C-SP1-DM
4m OS32C-SP1-DM-4M
Windows 2000, XP, Vista, Windows 7
*1 Die Steckverbinder befinden sich von der Rückseite des E/A-Blocks aus gesehen auf der linken Seite.
Technische Daten
Sensoren
Sensortyp Sicherheits-Laserscanner Typ 3
Steuerungskategorie Kategorie 3, Performance Level d (EN ISO 13849-1: 2006)
Kleinstes erkennbares Objekt: Konfigurierbar nicht transparent mit einem Durchmesser von 30, 40, 50 oder 70 mm (Reflexionsgrad mind. 1,8 %)
Überwachungsbereich Anzahl der Überwachungsbereichssätze: (Sicherheitsbereich + 2 Warnbereiche) × 70 Sätze
Schutzfeldbreite Sicherheitsbereich: 4,0 m (min. Obj.-Auflösung von 70 mm, nur Modelle OS32C-_-4M)
3,0 m (min. Obj.-Auflösung von 50 mm oder 70 mm)
2,5 m (min. Obj.-Auflösung von 40 mm)
1,75 m (min. Obj.-Auflösung von 30 mm) Warnbereich: 10,0 m (15,0 m bei Modellen OS32C-_-4M)
Erfassungswinkel 270°
Ansprechzeit Ansprechzeit von EIN nach AUS: von 80 ms (2 Abtastungen) bis 680 ms (bis zu 17 Abtastungen)*1
Ansprechzeit von AUS nach EIN: Ansprechzeit von EIN nach AUS + 100 ms bis 60 s (konfigurierbar)
Versorgungsspannung 24 V DC +25 %/- 30 % (Restwelligkeit s-s max. 2,5 V)
Leistungsaufnahme Normaler Betrieb: max. 5 W, typisch 4 W (ohne Ausgangslast)*2
Standby-Modus: 3,75 W (ohne Ausgangslast)
Sicherheitsausgang (OSSD) PNP-Transistor × 2, Laststrom max. 250 mA, Restspannung max. 2 V, Lastkapazität max. 2,2 μf, Leckstrom max. 1 mA.*2,*3,*4
Zusatzausgang (kein Sicherheitsausgang) NPN/PNP-Transistor × 1, Laststrom max. 100 mA, Restspannung max. 2 V, Leckstrom max. 1 mA*3,*4,*5
Warnausgang (kein Sicherheitsausgang) NPN/PNP-Transistor × 1, Laststrom max. 100 mA, Restspannung max. 2 V, Leckstrom max. 1 mA*3,*4,*5
Ausgangsbetriebsart Automatischer Anlauf, Anlaufsperre, Anlauf-/Wiederanlaufsperre
Eingang Externe Relaisüberwachung (EDM) EIN: mit 0 V verbunden (Eingangsstrom von 50 mA), AUS: offen Start EIN: mit 0 V verbunden (Eingangsstrom von 20 mA), AUS: offen Bereichsauswahl EIN: mit 24 V verbunden (Eingangsstrom von 5 mA), AUS: offen Standby EIN: mit 24 V verbunden (Eingangsstrom von 5 mA), AUS: offen
Anschlussart Spannungsversorgungskabel: 18-poliger Mini-Steckverbinder (Kabelschwanz) Kommunikationskabel: 4-poliger M12-Steckverbinder
Verbindung mit PC Kommunikation: EtherNet/IP
Anzeigeelemente Betriebsanzeige (RUN): grün, STOP-Anzeige: rot, Anlaufsperranzeige: gelb, Warnausgangsanzeige: orange, Status-/Diagnose-Display: 2 × 7-Segment-LEDs, Eindring-Anzeigen: Rote LED × 8
Gehäuseschutzart IP65 (IEC60529)
Abmessungen (B ×H× T) 133,0 × 104,5 × 142,7 mm (ohne Kabel)
Gewicht (nur Haupteinheit) 1,3 kg
Zulassungen Zertifiziert durch: TÜV Rheinland, UL
Wichtige Normen: IEC61496-1/-3 (Typ 3), IEC61508 (SIL2), ISO13849-1:2008 (Kategorie 3, Performance Level d), UL508, UL1998
*1 Durch Verschmutzungstoleranz verlängert sich die Abtastzeit um 6 ms.
*2 Der Nennstrom des OS32C beträgt max. 1,025 A (OS32C 210 mA + Last an OSSD A + Last an OSSD B + Last an Zusatzausgang + Last an Warnausgang + funktionelle Eingänge).
Funktionelle Eingänge sind: EDM-Eingang: 50 mA, Starteingang ... 20 mA, Standby-Eingang ... 5 mA, Bereich-X-Eingang ... 5 mA × 8 (acht Bereichssatz-Auswahleingänge).
*3 Die Ausgangsspannung entspricht der Eingangsspannung - 2,0 V DC.
*4 Die Gesamtstromaufnahme der beiden Sicherheits-Schaltausgänge, des Zusatzausgangs und des Warnausgangs darf 700 mA nicht überschreiten.
*5 Die Ausgangspolarität (NPN/PNP) kann über das Konfigurations-Tool festgelegt werden.
489
OS32C Sicherheits-Laserscanner
Zubehör (gesondert zu bestellen)
Spannungsversorgungskabel
Ansicht Beschreibung Anmerkungen Bestellbezeichnung
Kabellänge: 3 m Pro Sensor ein Kabel erforderlich OS32C-CBL-03M Kabellänge: 10 m OS32C-CBL-10M Kabellänge: 20 m OS32C-CBL-20M
Kabellänge: 30 m OS32C-CBL-30M
Ethernet-Kabel
Ansicht Beschreibung Anmerkungen Bestellbezeichnung
Kabellänge: 2 m Zur Konfiguration und Überwachung erforderlich OS32C-ECBL-02M Kabellänge: 5 m OS32C-ECBL-05M
Kabellänge: 15 m OS32C-ECBL-15M
Hinweis: Ein Ethernet-Kabel mit einem 4-poligen M12-Steckverbinder ist erforderlich.
Montagewinkel
Ansicht Beschreibung Anmerkungen Bestellbezeichnung
Montagewinkel unten/seitlich 1 Montagewinkel unten/seitlich,
4 Schraubensätze zur Befestigung der Baugruppe
OS32C-BKT1
Um X/Y-Achse drehbarer Montagewinkel 1 um X/Y-Achse drehbarer Montagewinkel,
6 Schraubensätze zur Befestigung der Baugruppe,
1 Schraubensatz zur Befestigung des Montagewinkels
(muss mit OS32C-BKT1 verwendet werden)
OS32C-BKT2
Einfacher Montagewinkel 2 einfache Montagewinkel,
4 Schraubensätze zur Befestigung der Baugruppe*1
OS32C-BKT3
Schutzabdeckung für Fenster OS32C-BKT4
Montageständer Bei Benutzung eines Montageständers muss ein OS32C mit seitlicher Kabeleinführung (OS32C-SP1) verwendet werden.
Der OS32C mit Kabeleinführung hinten (OS32C-BP)
darf nicht verwendet werden.
Mit Montagewinkeln (OS32C-BKT1 und OS32C-BKT2)
verwenden.
OS32C-MT
Zubehörteile für Montageständer 3 Schraubensätze zur Montage
Verwenden Sie diese bei der Befestigung einer Halterung am
Montageständer.
*1 Der OS32C hat acht Befestigungsschrauben: vier Schrauben bei Einzeleinsatz und vier Schrauben für die Schutzabdeckung am Fenster.
OS32C-HDT
490
OS32C Sicherheits-Laserscanner
Sonstiges
Ansicht Beschreibung Anmerkungen Bestellbezeichnung
Erfassungsfenster Ersatzteil OS32C-WIN-KT
Sensorblock ohne E/A-Block
Max. Reichweite: 3 m
Ersatzteil OS32C-SN
Sensorblock ohne E/A-Block
Max. Reichweite: 4 m
OS32C-SN-4M
Sensorblock ohne E/A-Block für EtherNet/IP Max. Reichweite: 3 m
Ersatzteil für EtherNet/IP OS32C-SN-DM
Sensorblock ohne E/A-Block für EtherNet/IP Max. Reichweite: 4 m
OS32C-SN-DM-4M
E/A-Block Mit Kabeleinführung von hinten
Ersatzteil OS32C-CBBP
Mit Kabeleinführung von links
Ersatzteil OS32C-CBSP1
Fenster-Reinigungssatz, antistatisches Reinigungsmittel Optionales Zubehör WIN-CLN-KT
Anschluss
Basisanschluss mit einem OS32C-Gerät
Kategorie 3, Performance Level d (EN ISO 13849-1: 2006)
Betriebserde (grün)
24 V DC (weiß)
0 V DC (braun)
Standby-Eingang (violett) Bereichsauswahl 1 (orange/weiß)
Bereichsauswahl 2 (orange/schwarz) Bereichsauswahl 3 (grau) Bereichsauswahl 4 (rosa) Bereichsauswahl 5 (weiß/schwarz) Bereichsauswahl 6 (hellbraun) Bereichsauswahl 7 (orange) Bereichsauswahl 8 (blau/weiß)
Start (schwarz)
Zusatzausgang (blau) Warnausgang (rot/schwarz) EDM (braun/weiß)
Sicherheitsausgang B (gelb) Sicherheitsausgang A (rot)
PE
0 V
S3
*4 S2
*4 S2
*4 S2
*4 S2
*4 S2
*4 S2
*4 S2
*4 S2
*3 S1
*2 ED1 ED2
ED1
*1
ED2
*1
E1
+24 V
ED1
ED2
S1: Starteingang
S2: Bereichswahlschalter
S3: Standby-Schalter
ED1, ED2: Relais mit zwangsgeführten Kontakten
M1: Drehstrommotor
E1: 24-VDC-Spannungsversorgung
M1
Konfiguration des OS32C
- Externe Relaisüberwachung aktiviert
- Anlauf-/Wiederanlaufsperre
*1. Die externen Geräte (ED1, ED2) sind zwangsgeführte Relais (G7Z, G7SA, G7S usw.).
*2. Wird die Überwachung externer Relais nicht verwendet, schließen Sie die braun/weißen Adern an 0 V an und schalten dann die Überwachung externer Geräte mit Hilfe der Konfigurationssoftware AUS.
*3. Verwenden Sie für den Starteingang einen Öffnerkontakt.
*4. Informationen zur Einstellung der Bereichswahlschalter finden Sie im Bedienerhandbuch zur Serie OS32C.
Hinweis: Dieses Verdrahtungsbeispiel entspricht Kategorie 3.
491

Datasheet - PDF

Bewertungen (0)

Es gibt keine Produktbewertungenvor.

Bewertung abgeben
Formular verstecken
Wertung:
Name:
E-Mail :
Betreff:
Text:
  Captcha
  Bewertung abgeben

Aktuelle Bewertungen unserer Kunden

Alle Bewertungen wir von den Einzelteilen erhalten wir anbieten, sind real und verifiziert. Eine kleine Geste, aber sehr wertvoll. Also danke für die Minute, die Sie in, dass Sie uns Ihre Meinung und Bewertung von Produkten ausgeben, weil es mir hilft, weiter zu verbessern und noch mehr Servicequalität zu bieten.