MINI MCR-2-UNI-UI-UIRO-PT 2902028 PHOENIX CONTACT Universell-konfigurierbarer 4-Wege-Trennverstärker, mit Sc.. Vergrößern
Die Bilder sind nur orientativ. Bitte prüfen Sie das Artikelstammdatenblatt.

MINI MCR-2-UNI-UI-UIRO-PT 2902028 PHOENIX CONTACT Universell-konfigurierbarer 4-Wege-Trennverstärker, mit Sc..

MINI MCR-2-UNI-UI-UIRO-PT

2902028

PHOENIX_CONTACT

Verfügbar

Schiff am heute

Universell-konfigurierbarer 4-Wege-Trennverstärker, mit Schaltausgang und steckbarer Anschlusstechnik zur galvanischen Trennung von Analogsignalen. Konfigurierbar über DIP-Schalter oder mittels Software. Push-in-Anschlusstechnik, Standardkonfiguration.

Mehr Infos


* Neues Produkt in der Originalverpackung mit allen Garantien und Zertifizierungen von PHOENIX_CONTACT

MengePreis
1+$256.07
2+$250.12
3+$247.17
4+$246.79
*Dieser Preis ist pro Einheit und ist der Nettowert (ohne Steuern, falls zutreffend).

Wie es funktioniert

Wie funktioniert das?

1 Fügen Sie die Produkte Ihrer Wahl in den Warenkorb
2 Geben Sie Ihre Kontaktdaten und senden Sie Ihre Anfrage
3 Sie werden per E-Mail mit unseren Preisvorschläge mitzuteilen
4 Beenden Sie einfach Ihre Bestellung und Sie erhalten die Produkte

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Zahlung abzuwickeln
- Kreditkarte
- Banküberweisung
- PayPal


Verwandte Produkte

Mehr Infos



Produktbeschreibung

Konfigurierbarer, frei einstellbarer 4-Wege Trennverstärker mit Schaltausgang und steckbarer Anschlusstechnik zur galvanischen Trennung, Umsetzung, Verstärkung und Filterung von Standard- und Normsignalen. Eingangsseitig können Stromsignale im Bereich zwischen 0 mA ... 24 mA und Spannnungssignale im Bereich von 0 V ...12 V verarbeitet werden. Ausgangsseitig sind Signale zwischen 0 mA ... 21 mA bzw. 0 V ... 10,5 V möglich. Die minimale Messspanne beträgt 1 mA bzw. 0,5 V. Die volle Genauigkeit wird bei einer Messspanne von größer 10 mA bzw. größer 5 V gehalten. Sie können das Gerät über eine der kostenfreien Softwarelösungen konfigurieren. Standardeinstellungen lassen sich zudem auch einfach über DIP-Schalter direkt am Gerät vornehmen (siehe Konfigurationstabelle). Der Messumformer unterstützt Fault Monitoring und die NFC-Kommunikation.

Maße

Breite6,2 mm
Höhe110,5 mm
Tiefe120,5 mm

Umgebungsbedingungen

Umgebungstemperatur (Betrieb)-40 °C ... 70 °C
Umgebungstemperatur (Lagerung/Transport)-40 °C ... 85 °C
SchutzartIP20

Eingangsdaten

Anzahl der Eingänge1
Konfigurierbar/Programmierbarja
Eingangssignal Spannung0 V ... 10 V (über DIP-Schalter)
2 V ... 10 V (über DIP-Schalter)
0 V ... 5 V (über DIP-Schalter)
1 V ... 5 V (über DIP-Schalter)
10 V ... 0 V (über DIP-Schalter)
10 V ... 2 V (über DIP-Schalter)
5 V ... 0 V (über DIP-Schalter)
5 V ... 1 V (über DIP-Schalter)
0 V ... 12 V (einstellbar über Software)
Eingangssignal Strom0 mA ... 20 mA (über DIP-Schalter)
4 mA ... 20 mA (über DIP-Schalter)
0 mA ... 10 mA (über DIP-Schalter)
2 mA ... 10 mA (über DIP-Schalter)
20 mA ... 0 mA (über DIP-Schalter)
20 mA ... 4 mA (über DIP-Schalter)
10 mA ... 0 mA (über DIP-Schalter)
10 mA ... 2 mA (über DIP-Schalter)
0 mA ... 24 mA (einstellbar über Software)
max. Eingangsspannung12 V
max. Eingangsstrom24 mA
Eingangswiderstand Spannungseingang> 120 kΩ
Eingangswiderstand Stromeingangca. 50 Ω

Ausgangsdaten

Anzahl der Ausgänge1
Konfigurierbar/Programmierbarja
Ausgangssignal Spannung0 V ... 10 V (über DIP-Schalter)
2 V ... 10 V (über DIP-Schalter)
0 V ... 5 V (über DIP-Schalter)
1 V ... 5 V (über DIP-Schalter)
0 V ... 10,5 V (einstellbar über Software)
Ausgangssignal Strom0 mA ... 20 mA (über DIP-Schalter)
4 mA ... 20 mA (über DIP-Schalter)
0 mA ... 10 mA (über DIP-Schalter)
2 mA ... 10 mA (über DIP-Schalter)
0 mA ... 21 mA (einstellbar über Software)
max. Ausgangsspannungca. 12,3 V
max. Ausgangsstrom24,6 mA
Bürde/Ausgangslast Spannungsausgang≥ 10 kΩ
Bürde/Ausgangslast Stromausgang≤ 600 Ω (bei 20 mA)

Schaltausgang

Benennung AusgangSchaltausgang
Anzahl der Ausgänge1
Kontaktausführung1 Schließer
Schaltspannung maximal30 V DC
Schaltstrom maximal100 mA (bei 30 V)

Versorgung

Versorgungsnennspannung24 V DC
Versorgungsspannungsbereich9,6 V DC ... 30 V DC (Zur Brückung der Versorgungsspannung kann der Tragschienen-Busverbinder (ME 6,2 TBUS-2 1,5/5-ST-3,81 GN, Artikel-Nr. 2869728) eingesetzt werden, aufschnappbar auf 35-mm-Tragschiene nach EN 60715)
Stromaufnahme typisch32 mA (24 V DC)
63 mA (12 V DC)
Leistungsaufnahme≤ 1 W (bei IOUT = 20 mA, 9,6 V DC, 600 Ω Bürde)

Anschlussdaten

AnschlussartPush-in-Anschluss
Einleiter/Klemmstelle starr mit Aderendhülse min0,14 mm²
Einleiter/Klemmstelle starr mit Aderendhülse max2,5 mm²
Einleiter/Klemmstelle starr ohne Aderendhülse min0,14 mm²
Einleiter/Klemmstelle starr ohne Aderendhülse max2,5 mm²
Leiterquerschnitt flexibel min.0,14 mm²
Leiterquerschnitt flexibel max.2,5 mm²
Leiterquerschnitt flexibel AWG min24
Leiterquerschnitt flexibel AWG max12
Abisolierlänge10 mm

Allgemein

Anzahl der Kanäle1
Übertragungsfehler maximal0,1 % (vom Endwert)
Temperaturkoeffizient maximal0,01 %/K
Sprungantwort (10-90%)ca. 140 ms (Samplerate 15 Hz)
ca. 45 ms (Samplerate 60 Hz)
ca. 25 ms (Samplerate 240 Hz)
StatusanzeigeLED gelb (Schaltausgang)
Galvanische TrennungVerstärkte Isolierung nach IEC 61010-1
ÜberspannungskategorieII
Verschmutzungsgrad2
Bemessungsisolationsspannung300 V (effektiv)
Prüfspannung Eingang/Ausgang/Versorgung3 kV (50 Hz, 1 min.)
Elektromagnetische VerträglichkeitKonformität zur EMV-Richtlinie 2004/108/EG
StörabstrahlungEN 61000-6-4
StörfestigkeitEN 61000-6-2 Während der Störbeeinflussung kann es zu geringen Abweichungen kommen.
Farbegrau
Material GehäusePBT
Einbaulagebeliebig
MontagehinweisZur Brückung der Versorgungsspannung kann der Tragschienen-Busverbinder eingesetzt werden, aufschnappbar auf 35-mm-Tragschiene nach EN 60715.
KonformitätCE-konform
ATEXEx II 3 G Ex nA IIC T4 Gc X
UL, USA / KanadaUL 508 Listed
Class I, Div. 2, Groups A, B, C, D T6
Class I, Zone 2, Group IIC T6
GLGL beantragt

EMV-Daten

BenennungElektromagnetisches HF-Feld
Normen/BestimmungenEN 61000-4-3
typische Abweichung vom Messbereichsendwert0,2 %
BenennungSchnelle transiente Störungen (Burst)
Normen/BestimmungenEN 61000-4-4
typische Abweichung vom Messbereichsendwert0,1 %
BenennungLeitungsgeführte Störgrößen
Normen/BestimmungenEN 61000-4-6
typische Abweichung vom Messbereichsendwert2,8 %

Datasheet - PDF

Title:Language:Size:Type:
PHOENIX CONTACT-2902028-MINI MCR-2-UNI-UI-UIRO-PTEnglish136 KbytesPHOENIX CONTACT-2902028-MINI MCR-2-UNI-UI-UIRO-PT

Bewertungen (0)

Es gibt keine Produktbewertungenvor.

Bewertung abgeben
Formular verstecken
Wertung:
Name:
E-Mail :
Betreff:
Text:
  Captcha
  Bewertung abgeben
Sie verwirrt?

Wenn Sie Fragen Kauf haben, können Sie die folgenden Links oder E-Mail

Bitte warten





* Pflichtfelder

oder