IBS IP 400 ME-MLR 2-8A DI4F 2732965 PHOENIX CONTACT Elektromechanischer Motorschalter, Modulelektronik ohne .. Vergrößern
Die Bilder sind nur orientativ. Bitte prüfen Sie das Artikelstammdatenblatt.

IBS IP 400 ME-MLR 2-8A DI4F 2732965 PHOENIX CONTACT Elektromechanischer Motorschalter, Modulelektronik ohne ..

IBS IP 400 ME-MLR 2-8A DI4F

2732965

PHOENIX_CONTACT

Verfügbar

Schiff am heute

Elektromechanischer Motorschalter, Modulelektronik ohne Gehäuseunterteil, 2-Kanal-Direktstarter

Mehr Infos


* Neues Produkt in der Originalverpackung mit allen Garantien und Zertifizierungen von PHOENIX_CONTACT

*Dieser Preis ist pro Einheit und ist der Nettowert (ohne Steuern, falls zutreffend).

Wie es funktioniert

Wie funktioniert das?

1 Fügen Sie die Produkte Ihrer Wahl in den Warenkorb
2 Geben Sie Ihre Kontaktdaten und senden Sie Ihre Anfrage
3 Sie werden per E-Mail mit unseren Preisvorschläge mitzuteilen
4 Beenden Sie einfach Ihre Bestellung und Sie erhalten die Produkte

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Zahlung abzuwickeln
- Kreditkarte
- Banküberweisung
- PayPal


Verwandte Produkte

Mehr Infos



Produktbeschreibung

>>! Ersatzartikel (Modulelektronik) zum Motorschalter: 28 36 010 IBS IP 400 MLR 2-8A DI 4/4-F ohne Gehäuseunterteil 27 32 868 IBS IP 400 MBH-F - siehe Motorschalterzubehör) !<<

Die Motorschalter-Module ermöglichen das Schalten von Drehstrom-Normmotoren über INTERBUS und stehen in zwei Gehäusevarianten zur Verfügung.

Das Standardgehäuse in Schutzart IP54 ist besonders für den Einsatz direkt an Maschinen und Anlagen in der Fördertechnik geeignet, während die Edelstahl-Variante in Schutzart IP67 auf die Montage in Anlagen der Lebensmittelindustrie ausgelegt ist.

Die INTERBUS-Motorschalter stehen in unterschiedlichen Varianten zur Verfügung und decken damit die wichtigsten Anwendungsfälle ab.

Mit den 1- und 2-kanaligen Motorschaltern lassen sich Direktantriebe steuern und für Anwendungen mit verschiedenen Laufrichtungen stehen Wendelastvarianten zur Verfügung.

Werden unterschiedliche Geschwindigkeiten benötigt, bieten die Drehzahlsteller die entsprechende Ansteuerung.

Weitere Merkmale sind:

- einfache Montage und steckbare Anschlusstechnik,

- wechselbare Modulelektronik,

- Leistungsvernetzung:

Motorschalter 400 V AC / 20 A

Drehzahlsteller 500 V AC / 20 A

- umfangreiche Status- und Diagnoseanzeigen am Modul,

- Inbetriebnahme ohne Bus mit Handbedienfunktion möglich (bei VFD zusätzlich über RS-232),

- Initiatoreingänge zum Anschluss von Sensoren und

- Edelstahlgehäuse mit hoher Beständigkeit gegenüber Reinigungsmitteln und

- anlagengerechtes Stahlblechgehäuse mit steckbaren Kabeldurchführungen für vorkonfektionierte Kabel.

Maße

Breite384 mm
Höhe182 mm
Tiefe100 mm
Hinweis zu MaßangabenModulelektronik ohne Unterteil
Bohrlochabstand360 mm

Umgebungsbedingungen

Umgebungstemperatur (Betrieb)-20 °C ... 55 °C (keine Betauung)
Umgebungstemperatur (Lagerung/Transport)-25 °C ... 75 °C
Zulässige Luftfeuchtigkeit (Betrieb)4 % ... 100 % (keine Betauung)
Zulässige Luftfeuchtigkeit (Lagerung/Transport)75 % (eine leichte Betauung von kurzer Dauer darf gelegentlich am Außengehäuse auftreten)
Luftdruck (Betrieb)86 kPa ... 106 kPa (bis 2000 m üNN)
Luftdruck (Lagerung/Transport)86 kPa ... 106 kPa (bis 2000 m üNN)
SchutzartIP67

Schnittstellen

FeldbussystemINTERBUS
BenennungINTERBUS
AnschlussartMINI-COMBICON
Bezeichnung AnschlussstelleX30 (IN) und X31 (OUT)
Polzahl10
Zulässiger Leitungsquerschnittmax. 1,5 mm²

Versorgung der Modulelektronik

AnschlussartPOWER-COMBICON
BenennungKlemmenleiste X13 und X15
Polzahl2
Pg-VerschraubungPg11
Versorgungsspannung24 V DC (US1 / US2)
Versorgungsspannungsbereich20 V DC ... 30 V DC (Welligkeit eingeschlossen)
WelligkeitZulässige Welligkeit 3,6 VSS innerhalb des zulässigen Spannungsbereiches
Versorgungsstromtyp. 0,11 A (bei US1 = 24 V; plus Strom der digitalen Ein-/Ausgänge)
Strombelastbarkeit maximal16 A
Deratingab 30 °C: 0,1A/ K (bei 4mm²), ab 30 °C: 0,3A/ K (bei 1,5mm²)

Netzanschluss

BenennungNetzanschluss
AnschlussartPOWER-COMBICON mit Silberkontakten
Bezeichnung AnschlussstelleKlemmleiste; X11 und X12
Polzahl4
Zulässiger Leitungsquerschnitt2,5 mm² ... 4 mm²
Pg-VerschraubungPg16
Betriebsspannung360 V AC ... 440 V AC (Leiterspannung, 50/60 Hz)
Strombelastbarkeit maximal20 A

Motorschalter Ausgang

AnschlussartPOWER-COMBICON
Anzahl2
Benennung AusgangMotorabgänge (3 Phasen), kurzschlussfest mit externer Leitungsschutzsicherung 10 A
Bezeichnung AnschlussstelleKlemmleiste; X10
Polzahl8
Zulässiger Leitungsquerschnitt1 mm² ... 2,5 mm²
Pg-VerschraubungPg11
Betriebsspannung360 V AC ... 440 V AC (Leiterspannung, 50/60 Hz)
Frequenzbereich50 Hz ... 60 Hz (Netzfrequenz)
Nennstrombereich0,2 A ... 8 A
Gebrauchskategoriein Anlehnung an AC 3
Schalthäufigkeitmax. 5 Schaltspiele pro Minute
Motoranlaufzeit1 s

Motorüberwachung

Parametrierungüber INTERBUS
Parametrierungsbereich0,2 A ... 8 A
Schnellabschaltung≥ 15 A (nach 1 Sekunde bei Inenn ≤ 3,6 A)

Motorschalter Bremse

Anzahl der Ausgänge1
BenennungBremsrelais
Dauerlaststrommax. 1 A
Kontaktartmechanischer Relaiskontakt
Anschlusstechniküber POWER-COMBICON-Klemmenleiste des Motoranschlusses (X10)
Anschlussspannung12 V DC ... 620 V DC

Thermistoreingang

Anzahl der Eingänge1
BenennungThermistoreingang 1 (21, 22)
Verwendbare Sensortypen (TC)Kaltleiter nach DIN 44081:1980
AnschlussartPOWER-COMBICON-Klemmleisten X10
Anschlusstechnik2-Leiter
Arbeitsbereich100 Ω ... 2,5 kΩ (Gesamtwiderstand)
Abschaltbereich> 4000 Ω (Übertemperatur)
Maximaler Thermistorstrom1 mA
Arbeitsspannung2,5 V
Filterzeit100 ms
PotenzialSichere Trennung zu der 24-V-Versorgungsspannung US1

Bediengerät

Benennung EingangEingang für das Hand-vor-Ort-Bediengerät
Anzahl der Eingänge3
AnschlussartMINI-COMBICON
AnschlusstechnikBuchsen X33 und X34
Polzahl10
Typischer Eingangsstrom je Kanalca. 5 mA (bei US1 = 24 V)
Filterzeit3 ms
PotenzialPotenzial der Versorgungsspannung US1

Digitale Eingänge

Benennung EingangDigitale Eingänge
Anzahl der Eingänge4
AnschlussartMINI-COMBICON
Anschlusstechnik3-, 4-Leiter
Polzahl10
Eingangsspannung24 V DC (US1)
Eingangsspannungsbereich "0"-Signal-30 V ... 5 V (binär "0")
Eingangsspannungsbereich "1"-Signal13 V ... 30 V (binär "1")
Typischer Eingangsstrom je Kanalca. 5 mA (bei US1 = 24 V)
Filterzeit3 ms
SensorversorgungUINI = US1 minus 2 V DC 50 mA gegen induktive Rückspannungen, Verpolung und Kurzschluss

Digitale Ausgänge

Benennung AusgangDigitale Ausgänge
Anzahl der Ausgänge2
AnschlussartMINI-COMBICON
Anschlusstechnik2-Leiter
Polzahl10
Ausgangsstrommax. 500 mA (je Kanal)
Minimale Ausgangsspannung bei NennstromUS1 minus 2 V
Schutzbenennungelektronischer Kurzschluss/Überlastschutz, Freilaufdiode

Allgemein

Nettogewicht2307,7 g
Hinweis zu GewichtsangabenModulelektronik ohne Unterteil
MontageartWandmontage
HinweisHinweis zum Betrieb Leitungsschutz der Netzzuleitung maximal 20 A, Derating des POWER-COMBICON-Steckverbinders beachten
Hinweis zum Betrieb Zulässige Netzform TN-Netz, TT-Netz, IT-Netz auf Anfrage
Diagnose-MeldungenNetzausfall, Phasenausfall Fehlermeldung im Diagnose-Code (Bus) sowie Anzeige über die LED ERR am Modul
Motorstecker nicht gesteckt, Motortemperatur überschritten, Thermistorleitung kurzgeschlossen Fehlermeldung im Diagnose-Code (Bus) sowie Anzeige über die LED ERR am Modul
Ausfall der Sensorversorgung Fehlermeldung im Diagnose-Code (Bus) sowie Anzeige über die LED ERR am Modul
Überstrom Fehlermeldung im Diagnose-Code (Bus) sowie Anzeige über die LED ERR am Modul
Ausgangsstufe nicht steuerbar Fehlermeldung im Diagnose-Code (Bus) sowie Anzeige über die LED ERR am Modul
Modulfehler nach Fehler im Selbsttest Meldung am Master

Datasheet - PDF

Title:Language:Size:Type:
PHOENIX CONTACT-2732965-IBS IP 400 ME-MLR 2-8A DI4FEnglish166 KbytesPHOENIX CONTACT-2732965-IBS IP 400 ME-MLR 2-8A DI4F

Bewertungen (0)

Es gibt keine Produktbewertungenvor.

Bewertung abgeben
Formular verstecken
Wertung:
Name:
E-Mail :
Betreff:
Text:
  Captcha
  Bewertung abgeben
Sie verwirrt?

Wenn Sie Fragen Kauf haben, können Sie die folgenden Links oder E-Mail

Bitte warten





* Pflichtfelder

oder