DILEM12-01(24V50/60HZ) 127095 EATON MOELLER Leistungsschütz, 3-polig + 1 Öffner, 5,5 kW/400 V/AC3 Vergrößern
Die Bilder sind nur orientativ. Bitte prüfen Sie das Artikelstammdatenblatt.

DILEM12-01(24V50/60HZ) 127095 EATON MOELLER Leistungsschütz, 3-polig + 1 Öffner, 5,5 kW/400 V/AC3

DILEM12-01(24V50/60HZ)

127095

EATON - MOELLER

Verfügbar

Schiff am heute

Artikel auf Anfrage, das gebe keine Rückkehr.

Leistungsschütz, 3-polig + 1 Öffner, 5,5 kW/400 V/AC3

Mehr Infos


Schütz

DIL Contactors - EATON - MOELLER

Mini Contactor Relays DILE - EATON - MOELLER

* Neues Produkt in der Originalverpackung mit allen Garantien und Zertifizierungen von EATON - MOELLER

MengePreis
1+$20.54
7+$18.65
13+$18.24
19+$18.03
25+$17.89
*Dieser Preis ist pro Einheit und ist der Nettowert (ohne Steuern, falls zutreffend).

Wie es funktioniert

Wie funktioniert das?

1 Fügen Sie die Produkte Ihrer Wahl in den Warenkorb
2 Geben Sie Ihre Kontaktdaten und senden Sie Ihre Anfrage
3 Sie werden per E-Mail mit unseren Preisvorschläge mitzuteilen
4 Beenden Sie einfach Ihre Bestellung und Sie erhalten die Produkte

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Zahlung abzuwickeln
- Kreditkarte
- Banküberweisung
- PayPal


Verwandte Produkte

Mehr Infos



Lieferprogramm
Sortiment
  Leistungsschütze
Applikation
  Leistungsschütz für Motoren
Kleinschütz für Motoren und ohmsche Lasten
Untersortiment
  Leistungsschütze DILEM
Gebrauchskategorie
  AC-1: Nicht induktive oder schwach induktive Last, Widerstandsöfen
AC-3: Käfigläufermotoren: Anlassen, Ausschalten während des Laufes
AC-4: Käfigläufermotoren: Anlassen, Gegenstrombremsen, Reversieren, Tippen
 
  
Hinweis
  Geeignet auch für Motoren der Effizienzklasse IE3.
IE3-fähige Geräte sind mit dem Logo auf der Verpackung gekennzeichnet.
Anschlusstechnik
  Schraubklemmen
Beschreibung
  mit Hilfsschalter
Pole
  3-polig
Bemessungsbetriebsstrom
   
AC-3
   
380 V 400 V
IeA12
AC-1
   
konventioneller thermischer Strom, 3-polig, 50 - 60 Hz
   
offen
   
bei 40 °C
Ith =IeA22
max. Bemessungsbetriebsleistung Drehstrommotoren 50 - 60 Hz
   
AC-3
   
220 V 230 V
PkW3
380 V 400 V
PkW5.5
660 V 690 V
PkW4
AC-4
   
220 V 230 V
PkW1.5
380 V 400 V
PkW3
660 V 690 V
PkW2.2
Kontaktbestückung
   
Ö = Öffner
  1 Ö
Schaltzeichen
  
verwendbar für
  …DILE
Betätigungsspannung
  24 V 50/60 Hz
Stromart AC/DC
  Wechselstrombetätigung
Technische Daten
Allgemeines
Normen und Bestimmungen
  IEC/EN 60947, VDE 0660, CSA, UL
Lebensdauer, mechanisch; Spule 50/60 Hz
Schaltspielex 1065
Lebensdauer, mechanisch
Schaltspielex 1065
maximale Schalthäufigkeit
   
mechanisch
 S/h9000
elektrisch (Schütze ohne Überlastrelais)
  siehe Kennlinien
Klimafestigkeit
  Feuchte Wärme, konstant, nach IEC 60068-2-78
Feuchte Wärme, zyklisch, nach IEC 60068-2-30
Umgebungstemperatur
   
offen
 °C-25 - +50
gekapselt
 °C- 25 - 40
Einbaulage
  beliebig, außer senkrecht mit Klemmen A1/A2 unten
Einbaulage
  
Schockfestigkeit (IEC/EN 60068-2-27)
   
Halbsinusstoß 10 ms
   
Grundgerät ohne Hilfsschalterbaustein
   
Hauptschaltglieder Schließer
 g10
Hilfsschaltglieder Öffner/Schließer
 g10/8
Grundgerät mit Hilfsschalterbaustein
   
Hauptschaltglieder Schließer
 g 
Schließer
 g10
Hilfsschaltglieder Schließer/Öffner
 g20/20
Schutzart
  IP20
Berührungsschutz bei senkrechter Betätigung von vorne (EN 50274)
  finger- und handrückensicher
Gewicht
 kg0.2
Anschlussquerschnitte Haupt- und Hilfsstrombahnen
   
Schraubklemmen
   
eindrähtig
 mm21 x (0.75 - 2.5)
2 x (0.75 - 2.5)
feindrähtig mit Aderendhülse
 mm21 x (0.75 - 1.5)
2 x (0.75 - 1.5)
ein- oder mehrdrähtig
 AWG18 - 14
Anschlussschraube
  M3.5
Pozidriv-Schraubendreher
 Größe2
Schlitzschraubendreher
 mm0.8 x 5.5
1 x 6
max. Anzugsdrehmoment
 Nm1.2
Hauptstrombahnen
Bemessungsstoßspannungsfestigkeit
UimpV AC6000
Überspannungskategorie/Verschmutzungsgrad
  III/3
Bemessungsisolationsspannung
UiV AC690
Bemessungsbetriebsspannung
UeV AC690
Sichere Trennung nach EN 61140
   
zwischen Spule und Kontakten
 V AC300
zwischen den Kontakten
 V AC300
Einschaltvermögen (cos ϕ nach IEC/EN 60947)
 A120
Ausschaltvermögen
   
220 V 230 V
 A96
380 V 400 V
 A96
500 V
 A72
660 V 690 V
 A42
Kurzschlussschutz max. Schmelzsicherung
   
Zuordnungsart „2”
gL/gGA20
Zuordnungsart „1”
gL/gGA35
Wechselspannung
AC-1
   
Bemessungsbetriebsstrom
   
konventioneller thermischer Strom, 3-polig, 50 - 60 Hz
   
offen
   
bei 40 °C
Ith =IeA22
bei 50 °C
Ith =IeA20
bei 55 °C
Ith =IeA19
gekapselt
IthA16
Hinweis
  Bei maximal zulässiger Umgebungstemperatur.
konventioneller thermischer Strom 1-polig
   
Hinweis
  Bei maximal zulässiger Umgebungstemperatur.
offen
IthA50
gekapselt
IthA40
AC-3
   
Bemessungsbetriebsstrom
   
offen, 3-polig, 50 - 60 Hz
   
Hinweis
  Bei maximal zulässiger Umgebungstemperatur.
220 V 230 V
IeA12
240 V
IeA12
380 V 400 V
IeA12
415 V
IeA12
440 V
IeA10.5
500 V
IeA9
660 V 690 V
IeA5.2
Bemessungsbetriebsleistung
PkW 
220 V 230 V
PkW3
240 V
PkW3
380 V 400 V
PkW5.5
415 V
PkW5.5
440 V
PkW5.5
500 V
PkW5.5
660 V 690 V
PkW4
AC-4
   
Bemessungsbetriebsstrom
   
offen, 3-polig, 50 - 60 Hz
   
Hinweis
  Bei maximal zulässiger Umgebungstemperatur.
220 V 230 V
IeA6.6
240 V
IeA6.6
380 V 400 V
IeA6.6
415 V
IeA6.6
440 V
IeA6.6
500 V
IeA5
660 V 690 V
IeA3.4
Bemessungsbetriebsleistung
PkW 
220 V 230 V
PkW1.5
240 V
PkW1.8
380 V 400 V
PkW3
415 V
PkW3
440 V
PkW3
500 V
PkW3
660 V 690 V
PkW2.2
Gleichspannung
Bemessungsbetriebsstrom offen
   
DC-1
   
12 V
IeA20
24 V
IeA20
60 V
IeA20
110 V
IeA20
220 V
IeA20
DC-3
   
12 V
IeA8
24 V
IeA6
60 V
IeA4
110 V
IeA3
DC-5
   
12 V
IeA2.5
24 V
IeA2.5
60 V
IeA2.5
110 V
IeA1.5
220 V
IeA0.3
Stromwärmeverluste (3- bzw. 4-polig)
   
bei Ith
 W2
bei Ie nach AC-3/400 V
 W0.5
Kraftantriebe
Spannungssicherheit
   
AC-betätigt
   
Einspannungsspule 50 Hz und Zweispannungsspule 50 Hz, 60 Hz
Anzugx Uc0.8 - 1.1
Doppelfrequenzspule 50/60 Hz
Anzugx Uc0.8 - 1.1
Leistungsaufnahme
   
Wechselstrombetätigung
   
Einspannungsspule 50 Hz und Zweispannungsspule 50 Hz, 60 Hz
AnzugVA25
Einspannungsspule 50 Hz und Zweispannungsspule 50 Hz, 60 Hz
AnzugW1.3
Einspannungsspule 50 Hz und Zweispannungsspule 50 Hz, 60 Hz
HaltenVA4.6
Einspannungsspule 50 Hz und Zweispannungsspule 50 Hz, 60 Hz
HaltenW1.3
Doppelfrequenzspule 50/60 Hz bei 50 Hz
AnzugVA30
Doppelfrequenzspule 50/60 Hz bei 50 Hz
AnzugW26
Doppelfrequenzspule 50/60 Hz bei 50 Hz
HaltenVA5.4
Doppelfrequenzspule 50/60 Hz bei 50 Hz
HaltenW1.6
Doppelfrequenzspule 50/60 Hz bei 60 Hz
AnzugVA29
Doppelfrequenzspule 50/60 Hz bei 60 Hz
AnzugW24
Doppelfrequenzspule 50/60 Hz bei 60 Hz
HaltenVA3.9
Doppelfrequenzspule 50/60 Hz bei 60 Hz
HaltenW1.1
Einschaltdauer
  % ED100
Schaltzeiten bei 100 % Uc
   
Schließer
 ms 
Schließzeit
 ms 
Schließzeit min.
 ms14
Schließzeit max.
 ms21
Öffnungszeit
 ms 
Öffnungszeit min.
 ms8
Öffnungszeit max.
 ms18
Schließzeit mit Aufbauhilfsschalter
 msmax. 45
Wendeschütze
   
Umschaltzeit bei 110 % Uc
   
Umschaltzeit min.
 ms16
Umschaltzeit max.
 ms21
Lichtbogenzeit bei 690 V AC
 msmax. 12
Spule
   
Lebensdauer, mechanisch; Spule 50/60 Hz
 x 1065
Hilfsschalter
Zwangsführung der Schaltglieder nach EN 60947-5-1 Anhang L, einschließlich Hilfsschalterbaustein
  ja
Bemessungsstoßspannungsfestigkeit
UimpV AC6000
Überspannungskategorie/Verschmutzungsgrad
  III/3
Bemessungsisolationsspannung
UiV AC690
Bemessungsbetriebsspannung
UeV AC600
Sichere Trennung nach EN 61140
   
zwischen Spule und Hilfskontakten
 V AC300
zwischen den Hilfskontakten
 V AC300
Bemessungsbetriebsstrom
   
AC-15
   
220 V 240 V
IeA6
380 V 415 V
IeA3
500 V
IeA1.5
DC L/R 15 ms
   
Strombahnen in Reihe:
 A 
1
24 VA2.5
2
60 VA2.5
3
100 VA1.5
3
220 VA0.5
Konventioneller thermischer Strom
IthA10
Kontaktzuverlässigkeit
Ausfallrateλ<10-8, < ein Ausfall auf 100 Mio. Schaltungen
(bei Ue = 24 V DC, Umin = 17 V, Imin = 5.4 mA)
Gerätelebensdauer bei Ue = 240 V
   
AC-15
Schaltspielex 1060.2
DC
   
L/R = 50 ms: 2 Strombahnen in Reihe bei Ie = 0.5 A
Schaltspielex 1060.15
Hinweis
  Ein- und Ausschaltbedingungen in Anlehnung an DC-13, L/R konstant nach Angabe
Kurzschlussfestigkeit ohne Verschweißen
   
maximales Überstromschutzorgan
   
nur Kurzschlußschutz
  PKZM0-4
Kurzschlussschutz max. Schmelzsicherung
   
500 V
 A gG/gL6
500 V
 A flink10
Stromwärmeverluste bei Belastung mit Ith pro Strombahn
 W0.3
Daten für Bauartnachweis nach IEC/EN 61439
Technische Daten für Bauartnachweis
   
Bemessungsstrom zur Verlustleistungsangabe
InA12
Verlustleistung pro Pol, stromabhängig
PvidW0.7
Verlustleistung des Betriebsmittels, stromabhängig
PvidW2.1
Verlustleistung statisch, stromunabhängig
PvsW1.8
Verlustleistungsabgabevermögen
PveW0
Betriebsumgebungstemperatur min.
 °C-25
Betriebsumgebungstemperatur max.
 °C50
Bauartnachweis IEC/EN 61439
   
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen
   
10.2.2 Korrosionsbeständigkeit
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2.3.1 Wärmebeständigkeit von Umhüllung
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2.3.2 Widerstandsfähigkeit Isolierstoffe gewöhnliche Wärme
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2.3.3 Widerstandsfähigkeit Isolierstoffe außergewöhnliche Wärme
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2.4 Beständigkeit gegen UV-Strahlung
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2.5 Anheben
  Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.2.6 Schlagprüfung
  Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.2.7 Aufschriften
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.3 Schutzart von Umhüllungen
  Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.4 Luft- und Kriechstrecken
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.5 Schutz gegen elektrischen Schlag
  Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.6 Einbau von Betriebsmitteln
  Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.7 Innere Stromkreise und Verbindungen
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.8 Anschlüsse für von außen eingeführte Leiter
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9 Isolationseigenschaften
   
10.9.2 Betriebsfrequente Spannungsfestigkeit
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9.3 Stoßspannungsfestigkeit
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9.4 Prüfung von Umhüllungen aus Isolierstoff
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.10 Erwärmung
  Erwärmungsberechnung liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Eaton liefert die Daten zur Verlustleistung der Geräte.
10.11 Kurzschlussfestigkeit
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Die Vorgaben der Schaltgeräte sind einzuhalten.
10.12 Elektromagnetische Verträglichkeit
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Die Vorgaben der Schaltgeräte sind einzuhalten.
10.13 Mechanische Funktion
  Für das Gerät sind die Anforderungen erfüllt, sofern Angaben der Montageanweisung (IL) beachtet werden.
Technische Daten nach ETIM 6.0
Bemessungssteuerspeisespannung Us bei AC 50 Hz
 V24 - 24
Bemessungssteuerspeisespannung Us bei AC 60 Hz
 V24 - 24
Bemessungssteuerspeisespannung Us bei DC
 V0 - 0
Spannungsart zur Betätigung
  AC
Bemessungsbetriebsstrom Ie bei AC-1, 400 V
 A22
Bemessungsbetriebsstrom Ie bei AC-3, 400 V
 A9
Bemessungsbetriebsleistung bei AC-3, 400 V
 kW5.5
Bemessungsbetriebsstrom Ie bei AC-4, 400 V
 A6.6
Bemessungsbetriebsleistung Ie bei AC-4, 400 V
 kW3
Geeignet für Reiheneinbau
  nein
Anzahl der Hilfskontakte als Schließer
  0
Anzahl der Hilfskontakte als Öffner
  1
Anschlussart Hauptstromkreis
  Schraubanschluss
Anzahl der Öffner als Hauptkontakte
  0
Anzahl der Schließer als Hauptkontakte
  3
Approbationen
Product Standards  IEC/EN 60947-4-1; UL 508; CSA-C22.2 No. 14-05; CE marking
UL File No.  E29096
UL Category Control No.  NLDX
CSA File No.  012528
CSA Class No.  2411-03, 3211-04
North America Certification  UL listed, CSA certified
Specially designed for North America  No
Kennlinien
1: Motorschutzrelais
2: Schutzbeschaltung
3: Hilfsschalterbausteine
Kapselung total isoliert
Käfigläufermotoren
Betriebskennzeichnung
Einschalten: aus dem Stand
Ausschalten: während des Laufs
Elektrische Kurzbezeichnung
Einschalten: bis 6 × Motorbemessungsstrom
Ausschalten: bis 1 × Motorbemessungsstrom
Gebrauchskategorie
100 % AC-3
Typische Anwendungsfälle
Kompressoren
Aufzüge
Mischer
Pumpen
Rolltreppen
Rührwerk
Lüfter
Transportbänder
Zentrifugen
Klappen
Becherwerke
Klimaanlagen
Allgemeine Antriebe an Bearbeitungs- und Verarbeitungsmaschinen
Extreme Schaltbedingungen
Käfigläufermotoren
Betriebskennzeichnung
Tippen, Gegenstrombremsen, Reversieren
Elektrische Kurzbezeichnung
Einschalten: bis 6 × Motorbemessungsstrom
Ausschalten:bis 6 × Motorbemessungsstrom
Gebrauchskategorie
100 % AC-4
Typische Anwendungsfälle
Druckereimaschinen
Drahtziehmaschinen
Zentrifugen
Sonderantriebe an Bearbeitungs- und Verarbeitungsmaschinen
Schaltbedingungen für nichtmotorische Verbraucher 3-polig, 4-polig
Betriebskennzeichnung
Nicht induktive oder schwach induktive Belastung
Elektrische Kurzbezeichnung
Einschalten: 1 × Bemessungsstrom
Ausschalten:1 × Bemessungsstrom
Gebrauchskategorie
100 % AC-1
Typische Anwendungsfälle
Elektrowärme
Kurzzeitbelastung 3-polig
Pausenzeit zwischen zwei Belastungen: 15 Minuten
Abmessungen
2DILE-… + MVDILE + …DILE
2DILE-…-G + MVDILE + …DILE
CAD-Daten
Weitere Produktinformationen (Verlinkungen)

Datasheet - PDF

Bewertungen (0)

Es gibt keine Produktbewertungenvor.

Bewertung abgeben
Formular verstecken
Wertung:
Name:
E-Mail :
Betreff:
Text:
  Captcha
  Bewertung abgeben
Sie verwirrt?

Wenn Sie Fragen Kauf haben, können Sie die folgenden Links oder E-Mail

Bitte warten





* Pflichtfelder

oder