IZMX40B4-V20W 149961 EATON MOELLER Leistungsschalter, 4p, 2000A, Einschub Vergrößern
Die Bilder sind nur orientativ. Bitte prüfen Sie das Artikelstammdatenblatt.

IZMX40B4-V20W 149961 EATON MOELLER Leistungsschalter, 4p, 2000A, Einschub

IZMX40B4-V20W

149961

EATON - MOELLER

Verfügbar

Schiff am heute

Artikel auf Anfrage, das gebe keine Rückkehr.

Leistungsschalter, 4p, 2000A, Einschub

Mehr Infos


Leitungsschutzschalter Sicherungsautomat Schutzschalter

Circuit-breakers IZM - EATON - MOELLER

IZMX16 (Accessories) - EATON - MOELLER

* Neues Produkt in der Originalverpackung mit allen Garantien und Zertifizierungen von EATON - MOELLER

*Dieser Preis ist pro Einheit und ist der Nettowert (ohne Steuern, falls zutreffend).

Wie es funktioniert

Wie funktioniert das?

1 Fügen Sie die Produkte Ihrer Wahl in den Warenkorb
2 Geben Sie Ihre Kontaktdaten und senden Sie Ihre Anfrage
3 Sie werden per E-Mail mit unseren Preisvorschläge mitzuteilen
4 Beenden Sie einfach Ihre Bestellung und Sie erhalten die Produkte

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Zahlung abzuwickeln
- Kreditkarte
- Banküberweisung
- PayPal


Verwandte Produkte

Mehr Infos



Lieferprogramm
Sortiment
  Offene Leistungsschalter/Lasttrennschalter
Sortiment
  Offener Leistungsschalter
Strombereich
  bis 4000 A
Schutzfunktion
  Selektivschutz
Einbautechnik
  Ausfahrtechnik
Baugröße
  IZMX40
Auslösetechnik
  Elektronischer Auslöser
Norm/Zulassung
  IEC
Polzahl
  4-polig
Schutzart
  IP20, IP55 mit Schutzhaube, Türdichtungsrahmen IP41
 
  geeignet für Zonenselektivität
optional nachrüstbar mit umfangreichem Zubehör
Bemessungsstrom = Bemessungsdauerstrom
In = IuA2000
Ausschaltvermögen Icu = Ics bis 440 V 50/60 Hz
IcukA66
Ausschaltvermögen Ics bis 440 V 50/60 Hz
IcskA66
Überlastauslöser min.
IrA1000
Überlastauslöser max.
IrA2000
unverzögert
Ii = In x … 2 - 12, OFF
verzögert
Isd = Ir x … 2 - 10
Hinweise 

Hauptanschlüsse müssen separat bestellt werden.



Kassette muss separat bestellt werden.

Technische Daten
Allgemeines
Normen und Bestimmungen
  IEC/EN 60947
Umgebungstemperatur
   
Lagerung
ϑ°C-40 - +70
Betrieb (offen)
 °C-25 - +70
Einbaulage
  
 
  
Gebrauchskategorie
  B
Schutzart
  IP20, IP55 mit Schutzhaube, Türdichtungsrahmen IP41
Energie-Einspeiserichtung
  beliebig
Hauptstrombahnen
Bemessungsstrom = Bemessungsdauerstrom
In = IuA2000
Bemessungsdauerstrom bei 50 °C
IuA2000
Bemessungsdauerstrom bei 60 °C
IuA2000
Bemessungsdauerstrom bei 70 °C
IuA2000
Bemessungsstoßspannungsfestigkeit
UimpV AC12000
Bemessungsbetriebsspannung
UeV AC690
Einsatz in IT-Netz bis U = 440 V
IITkA36
Überspannungskategorie/Verschmutzungsgrad
  III/3
Bemessungsisolationsspannung
UiV1000
Schaltvermögen
Bemessungskurzschlusseinschaltvermögen
Icm  
bis 440 V 50/60 Hz
IcmkA145
bis 690 V 50/60 Hz
IcmkA145
Bemessungskurzzeitstromfestigkeit 50/60 Hz
   
t = 1 s
IcwkA66
t = 3 s
IcwkA53
Bemessungskurzschlussausschaltvermögen Icn
Icn  
IEC/EN 60947 Schaltfolge Icu O-t-CO
   
bis 240 V 50/60 Hz
IcukA66
bis 440 V 50/60 Hz
IcukA66
bis 690 V 50/60 Hz
IcukA66
IEC/EN 60947 Schaltfolge Ics O-t-CO-t-CO
   
bis 240 V 50/60 Hz
IcskA66
bis 440 V 50/60 Hz
IcskA66
bis 690 V 50/60 Hz
IcskA66
Schaltzeiten
   
Einschaltzeit über Einschaltspule
 ms35
Gesamtausschaltzeit über Arbeitsstromauslöser
 ms22
Gesamtausschaltzeit über Unterspannungsauslösser
 ms37
 
   
Gesamtausschaltzeit bei unverzögerter Kurzschlussauslösung (bis zur völligen Lichtbogenlöschung)
 ms 45
maximale Schalthäufigkeit
Schaltspiele/h 60
Verlustleistung bei Bemessungsstrom In
   
Ausfahrtechnik (Schalter mit Kassette)
 W395
Gewicht
Ausfahrtechnik
   
3‐polig
 kg70
4‐polig
 kg86
Leerkassette
   
3‐polig
 kg27
4-polig
 kg35
Anschlussquerschnitte
Cu-Schiene
   
Ausfahrtechnik
   
schwarz
 mm2 x 80 x 10
 
  Es handelt sich hierbei um Werte, die in eigenen Anlagen verwendet werden. Die Werte sind abhängig von der Temperatur, die um den Schalter herrscht und wird beeinflusst durch die Umgebungstemperatur, der Schutzart (IP), die Einbauhöhe, die Schottung und ggf. Fremdbelüftung. Dadurch kann je nach individueller Anlagenkonzeption ein Derating ergeben, welches durch eine Querschnittserhöhung dann wieder kompensiert werden kann. Genauen Aufschluss ergeben Erwärmungsprüfungen in der individuellen Schaltanlage.
 
  

Zulässiger Dauerstrom für Leistungsschalter, die bei unterschiedlichen Temperaturen innerhalb einer Schaltanlage eingesetzt werden. Die zu erwartenden Innentemperaturen können gemäß den einschlägigen IEC‐Vorschriften abgeschätzt werden.

Daten für Bauartnachweis nach IEC/EN 61439
Technische Daten für Bauartnachweis
   
Bemessungsstrom zur Verlustleistungsangabe
InA2000
Verlustleistung des Betriebsmittels, stromabhängig
PvidW395
Betriebsumgebungstemperatur min.
 °C-25
Betriebsumgebungstemperatur max.
 °C70
Bauartnachweis IEC/EN 61439
   
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen
   
10.2.2 Korrosionsbeständigkeit
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2.3.1 Wärmebeständigkeit von Umhüllung
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2.3.2 Widerstandsfähigkeit Isolierstoffe gewöhnliche Wärme
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2.3.3 Widerstandsfähigkeit Isolierstoffe außergewöhnliche Wärme
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2.4 Beständigkeit gegen UV-Strahlung
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2.5 Anheben
  Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.2.6 Schlagprüfung
  Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.2.7 Aufschriften
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.3 Schutzart von Umhüllungen
  Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.4 Luft- und Kriechstrecken
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.5 Schutz gegen elektrischen Schlag
  Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.6 Einbau von Betriebsmitteln
  Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.7 Innere Stromkreise und Verbindungen
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.8 Anschlüsse für von außen eingeführte Leiter
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9 Isolationseigenschaften
   
10.9.2 Betriebsfrequente Spannungsfestigkeit
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9.3 Stoßspannungsfestigkeit
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9.4 Prüfung von Umhüllungen aus Isolierstoff
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.10 Erwärmung
  Erwärmungsberechnung liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Eaton liefert die Daten zur Verlustleistung der Geräte.
10.11 Kurzschlussfestigkeit
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Die Vorgaben der Schaltgeräte sind einzuhalten.
10.12 Elektromagnetische Verträglichkeit
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Die Vorgaben der Schaltgeräte sind einzuhalten.
10.13 Mechanische Funktion
  Für das Gerät sind die Anforderungen erfüllt, sofern Angaben der Montageanweisung (IL) beachtet werden.
Technische Daten nach ETIM 6.0
Bemessungsdauerstrom Iu
 A2000
Bemessungsspannung
 V690 - 690
Bemessungsgrenzkurzschlussausschaltstrom Icu bei 400 V, 50 Hz
 kA66
Überlastauslöser Stromeinstellung
 A1000 - 2000
Einstellbereich des kurzzeitverzögerten Kurzschlussauslösers
 A4000 - 20000
Einstellbereich des unverzögerten Kurzschlussauslösers
 A4000 - 24000
Integrierter Erdschlussschutz
  nein
Anschlussart Hauptstromkreis
  Schienenanschluss
Gerätebauart
  Einbaugerät Einschubtechnik
Geeignet für Hutschienenmontage
  nein
Hutschienenmontage optional
  nein
Anzahl der Hilfskontakte als Öffner
  0
Anzahl der Hilfskontakte als Schließer
  0
Anzahl der Hilfskontakte als Wechsler
  2
Ausgelöstmelder vorhanden
  ja
Mit Unterspannungsauslöser
  nein
Polzahl
  4
Position des Anschlusses für Hauptstromkreis
  hinten
Ausführung des Betätigungselements
  Drucktaster
Komplettgerät mit Schutzeinheit
  ja
Motorantrieb integriert
  nein
Motorantrieb optional
  ja
Schutzart (IP)
  IP20

Datasheet - PDF

Bewertungen (0)

Es gibt keine Produktbewertungenvor.

Bewertung abgeben
Formular verstecken
Wertung:
Name:
E-Mail :
Betreff:
Text:
  Captcha
  Bewertung abgeben
Sie verwirrt?

Wenn Sie Fragen Kauf haben, können Sie die folgenden Links oder E-Mail

Bitte warten





* Pflichtfelder

oder