DA1-32090FB-B55C 169367 EATON MOELLER PowerXL Antrieb Serie DA1 Vergrößern
Die Bilder sind nur orientativ. Bitte prüfen Sie das Artikelstammdatenblatt.

DA1-32090FB-B55C 169367 EATON MOELLER PowerXL Antrieb Serie DA1

DA1-32090FB-B55C

169367

EATON - MOELLER

Verfügbar

Schiff am heute

Artikel auf Anfrage, das gebe keine Rückkehr.

PowerXL Antrieb - Serie DA1

Mehr Infos


Frequency inverters - EATON - MOELLER

Frequency inverters M-MAX - EATON - MOELLER

* Neues Produkt in der Originalverpackung mit allen Garantien und Zertifizierungen von EATON - MOELLER

*Dieser Preis ist pro Einheit und ist der Nettowert (ohne Steuern, falls zutreffend).

Wie es funktioniert

Wie funktioniert das?

1 Fügen Sie die Produkte Ihrer Wahl in den Warenkorb
2 Geben Sie Ihre Kontaktdaten und senden Sie Ihre Anfrage
3 Sie werden per E-Mail mit unseren Preisvorschläge mitzuteilen
4 Beenden Sie einfach Ihre Bestellung und Sie erhalten die Produkte

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Zahlung abzuwickeln
- Kreditkarte
- Banküberweisung
- PayPal


Verwandte Produkte

Mehr Infos



Lieferprogramm
Sortiment
  Frequenzumrichter
Typkenner
  DA1
Bemessungsbetriebsspannung
Ue 230 V AC, 3-phasig
240 V AC, 3-phasig
Ausgangsspannung bei Ue
U2 230 V AC, 3-phasig
240 V AC, 3-phasig
Netzspannung (50/60Hz)
ULNV200 (-10%) - 240 (+10%)
Bemessungsbetriebsstrom
   
bei 150 % Überlast
IeA90
Hinweis
  Bemessungsbetriebsstrom bei einer Schaltfrequenz von 4 kHz und einer Umgebungstemperatur von +40 °C
Hinweis
  Überlastzyklus für 60 s alle 600 s
Zugeordnete Motorleistung
   
Hinweis
  für normale vierpolige, innen- und außenbelüftete Drehstrom-Asynchronmotoren mit 1500 min-1 bei 50 Hz bzw. 1800 min-1 bei 60 Hz
Hinweis
  Überlastzyklus für 60 s alle 600 s
Hinweis
  bei 230 V, 50 Hz
150 % Überlast
PkW22
150 % Überlast
IeA71
Hinweis
  bei 220 - 240 V, 60 Hz
150 % Überlast
PHP30
150 % Überlast
IeA80
Schutzart
  IP55/NEMA 12
Schnittstelle/Feldbus (eingebaut)
  OP-Bus (RS485)/Modbus RTU, CANopen®
Feldbusanschaltung (optional)
  Ethernet IP
DeviceNet
PROFIBUS
PROFINET
Modbus-TCP
EtherCAT
BACnet/IP
Ausstattung
  Funkentstörfilter
Brems-Chopper
zusätzlicher Platinenschutz
OLED-Anzeige
Zwischenkreisdrossel
Baugröße
  FS6
Anbindung an SmartWire-DT
  mit SmartWire-DT Modul DX-NET-SWD2
Technische Daten
Allgemeines
Normen und Bestimmungen
  Allgemeine Anforderungen: IEC/EN 61800-2
EMV-Anforderungen: IEC/EN 61800-3
Anforderungen an die Sicherheit: IEC/EN 61800-5-1
Zertifizierungen
  CE, cUL, UL, c-Tick, Ukr Sepro, EAC
Fertigungsqualität
  RoHS, ISO 9001
Klimafestigkeit
ρw%< 95 %, mittlere relative Feuchte (RH), nicht kondensierend, nicht korrosiv (EN 50178)
Umgebungstemperatur
   
Betrieb (150 % Überlast)
ϑ°C-10 - +40
Lagerung
ϑ°C-40 - +60
Funkstörgrad
   
Funkstörklasse (EMV)
  C1, C2, C3; abhängig von der Motorleitungslänge, der Anschlussleistung und der Umgebung. Gegebenenfalls sind externe Funkentstörfilter (Option) erforderlich.
Umgebung (EMV)
  1. und 2. Umgebung
maximale Motorleitungslänge
ImC1 ≤ 1 m
C2 ≤ 5 m
C3 ≤ 25 m
Einbaulage
  senkrecht
Aufstellungshöhe
 m0 - 1000 m über NN
über 1000 m mit 1 % Leistungsreduzierung je 100 m
max. 4000 m
Schutzart
  IP55/NEMA 12
Berührungsschutz
  BGV A3 (VBG4, finger- und handrückensicher)
Hauptstromkreis
Einspeisung
   
Bemessungsbetriebsspannung
Ue 230 V AC, 3-phasig
240 V AC, 3-phasig
Netzspannung (50/60Hz)
ULNV200 (-10%) - 240 (+10%)
Eingangsstrom (150 % Überlast)
ILNA92.3
Netzform
  Wechselstromnetze mit geerdetem Mittelpunkt
Netzfrequenz
fLNHz50/60
Frequenzbereich
fLNHz48 - 62
Netzeinschalthäufigkeit
  maximal einmal alle 30 Sekunden
Leistungsteil
   
Funktion
  Frequenzumrichter mit Gleichspannungszwischenkreis, Zwischenkreisdrossel und IGBT-Wechselrichter
Überlaststrom (150 % Überlast)
ILA135
max. Anlaufstrom (High Overload)
IH%200
Hinweis zum max. Anlaufstrom
  für 4 Sekunden alle 40 Sekunden
Ausgangsspannung bei Ue
U2 230 V AC, 3-phasig
240 V AC, 3-phasig
Ausgangsfrequenz
f2Hz0 - 50/60 (max. 250)
Taktfrequenz
fPWMkHz4
einstellbar 4 - 16 (hörbar)
Betriebsmodus
  U/f-Steuerung
Drehzahlsteuerung mit Schlupfkompensation
sensorlose Vektorregelung (SLV)
optional: Vektorregelung mit Rückführung (CLV)
Frequenzauflösung (Sollwert)
ΔfHz0.1
Bemessungsbetriebsstrom
   
bei 150 % Überlast
IeA90
Hinweis
  Bemessungsbetriebsstrom bei einer Schaltfrequenz von 4 kHz und einer Umgebungstemperatur von +40 °C
Verlustleistung
   
Verlustleistung bei Bemessungsbetriebsstrom
PVW550
Wirkungsgrad
η%97.5
maximaler Ableitstrom zur Erde (PE) ohne Motor
IPEmA1.54
Ausstattung
  Funkentstörfilter
Brems-Chopper
zusätzlicher Platinenschutz
OLED-Anzeige
Zwischenkreisdrossel
Sicherheitsfunktion
  STO (Safe Torque Off)
Baugröße
  FS6
Motorabgang
   
Hinweis
  für normale vierpolige, innen- und außenbelüftete Drehstrom-Asynchronmotoren mit 1500 min-1 bei 50 Hz bzw. 1800 min-1 bei 60 Hz
Hinweis
  Überlastzyklus für 60 s alle 600 s
Hinweis
  bei 230 V, 50 Hz
150 % Überlast
PkW22
Hinweis
  bei 220 - 240 V, 60 Hz
150 % Überlast
PHP30
maximal zulässige Leitungslänge
Imgeschirmt: 100
geschirmt, mit Motordrossel: 200
ungeschirmt: 150
ungeschirmt, mit Motordrossel: 300
Scheinleistung
   
Scheinleistung bei Nennbetrieb 230 V
SkVA35.85
Scheinleistung bei Nennbetrieb 240 V
SkVA37.41
Bremsfunktion
   
Bremsmoment Standard
  max. 30 % MN
Bremsmoment Gleichstrombremsung
  100 %, einstellbar
Bremsmoment mit externem Bremswiderstand
  max. 100 % des Bemessungsbetriebsstrom Ie mit externem Bremswiderstand
minimaler externer Bremswiderstand
Rmin6
Einschaltschwelle für den Bremstransistor
UDCV390 V DC
Steuerteil
externe Steuerspannung
UcV24 V DC (max. 100 mA)
Sollwertspannung
UsV10 V DC (max. 10 mA)
Analogeingänge
  2, parametrierbar, 0 - 10 V DC, 0/4 - 20 mA
Analogausgänge
  2, parametrierbar, 0 - 10 V, 0/4 - 20 mA
Digitaleingänge
  3, parametrierbar, max. 30 V DC, max. 5 bei nicht parametrierten Analogeingängen
Digitalausgänge
  2, parametrierbar, 24 V DC
Relaisausgänge
  2, parametrierbar, 1 Schließer und 1 Wechsler, 6 A (250 V, AC-1) / 5 A (30 V, DC-1)
Schnittstelle/Feldbus (eingebaut)
  OP-Bus (RS485)/Modbus RTU, CANopen®
Zugeordnete Schalt- und Schutzorgane
Netzanschluss
   
IEC (Typ B, gG), 150 %
  NZMC2-S100
UL (Class CC or J)
 A100
150 % Überlast (CT/IH, bei 50 °C)
  DX-LN3-100
Motorabgang
   
150 % Überlast (CT/IH, bei 50 °C)
  DX-LM3-100
150 % Überlast (CT/IH, bei 50 °C)
  DX-SIN3-090
10 % Einschaltdauer (ED)
  DX-BR006-5K1
20 % Einschaltdauer (ED)
  DX-BR006-9K2
Daten für Bauartnachweis nach IEC/EN 61439
Technische Daten für Bauartnachweis
   
Bemessungsstrom zur Verlustleistungsangabe
InA90
Verlustleistung pro Pol, stromabhängig
PvidW0
Verlustleistung des Betriebsmittels, stromabhängig
PvidW550
Verlustleistung statisch, stromunabhängig
PvsW0
Verlustleistungsabgabevermögen
PveW0
Betriebsumgebungstemperatur min.
 °C-10
Betriebsumgebungstemperatur max.
 °C40
Bauartnachweis IEC/EN 61439
   
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen
   
10.2.2 Korrosionsbeständigkeit
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2.3.1 Wärmebeständigkeit von Umhüllung
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2.3.2 Widerstandsfähigkeit Isolierstoffe gewöhnliche Wärme
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2.3.3 Widerstandsfähigkeit Isolierstoffe außergewöhnliche Wärme
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2.4 Beständigkeit gegen UV-Strahlung
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2.5 Anheben
  Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.2.6 Schlagprüfung
  Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.2.7 Aufschriften
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.3 Schutzart von Umhüllungen
  Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.4 Luft- und Kriechstrecken
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.5 Schutz gegen elektrischen Schlag
  Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.6 Einbau von Betriebsmitteln
  Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.7 Innere Stromkreise und Verbindungen
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.8 Anschlüsse für von außen eingeführte Leiter
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9 Isolationseigenschaften
   
10.9.2 Betriebsfrequente Spannungsfestigkeit
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9.3 Stoßspannungsfestigkeit
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9.4 Prüfung von Umhüllungen aus Isolierstoff
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.10 Erwärmung
  Erwärmungsberechnung liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Eaton liefert die Daten zur Verlustleistung der Geräte.
10.11 Kurzschlussfestigkeit
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Die Vorgaben der Schaltgeräte sind einzuhalten.
10.12 Elektromagnetische Verträglichkeit
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Die Vorgaben der Schaltgeräte sind einzuhalten.
10.13 Mechanische Funktion
  Für das Gerät sind die Anforderungen erfüllt, sofern Angaben der Montageanweisung (IL) beachtet werden.
Technische Daten nach ETIM 6.0
Netzspannung
 V200 - 240
Netzfrequenz
  50/60 Hz
Eingangsphasenzahl
  3
Ausgangsphasenzahl
  3
Max. Ausgangsfrequenz
 Hz500
Max. Ausgangsspannung
 V230
Nennausgangsstrom I2N
 A90
Max. abgegebene Leistung bei quadrat. Belastung bei Bemessungsausgangsspannung
 kW22
Max. abgegebene Leistung bei linearer Belastung bei Bemessungsausgangsspannung
 kW22
Mit Bedienelement
  ja
Einsatz im Industriebereich zulässig
  ja
Einsatz im Wohn- und Gewerbebereich zulässig
  ja
Unterstützt Protokoll für TCP/IP
  nein
Unterstützt Protokoll für PROFIBUS
  ja
Unterstützt Protokoll für CAN
  ja
Unterstützt Protokoll für INTERBUS
  nein
Unterstützt Protokoll für ASI
  nein
Unterstützt Protokoll für KNX
  nein
Unterstützt Protokoll für MODBUS
  ja
Unterstützt Protokoll für Data-Highway
  nein
Unterstützt Protokoll für DeviceNet
  nein
Unterstützt Protokoll für SUCONET
  nein
Unterstützt Protokoll für LON
  nein
Unterstützt Protokoll für PROFINET IO
  ja
Unterstützt Protokoll für PROFINET CBA
  nein
Unterstützt Protokoll für SERCOS
  nein
Unterstützt Protokoll für Foundation Fieldbus
  nein
Unterstützt Protokoll für EtherNet/IP
  ja
Unterstützt Protokoll für AS-Interface Safety at Work
  nein
Unterstützt Protokoll für DeviceNet Safety
  nein
Unterstützt Protokoll für INTERBUS-Safety
  nein
Unterstützt Protokoll für PROFIsafe
  nein
Unterstützt Protokoll für SafetyBUS p
  nein
Unterstützt Protokoll für sonstige Bussysteme
  nein
Anzahl der HW-Schnittstellen Industrial Ethernet
  0
Anzahl der HW-Schnittstellen PROFINET
  0
Anzahl der HW-Schnittstellen seriell RS-232
  0
Anzahl der HW-Schnittstellen seriell RS-422
  0
Anzahl der HW-Schnittstellen seriell RS-485
  1
Anzahl der HW-Schnittstellen seriell TTY
  0
Anzahl der HW-Schnittstellen USB
  1
Anzahl der HW-Schnittstellen parallel
  0
Anzahl der HW-Schnittstellen sonstige
  0
Mit optischer Schnittstelle
  nein
Mit PC-Anschluss
  ja
Bremschopper integriert
  ja
4-Quadrantenbetrieb möglich
  nein
Art des Umrichters
  U-Umrichter
Schutzart (IP)
  IP55
Höhe
 mm865
Breite
 mm330
Tiefe
 mm330
Relative symmetrische Netzfrequenztoleranz
 %5
Relative symmetrische Netzspannungstoleranz
 %10
Approbationen
Product Standards  UL 508C; CSA-C22.2 No. 14; IEC/EN61800-3; IEC/EN61800-5; CE marking
UL File No.  E172143
UL Category Control No.  NMMS, NMMS7
CSA File No.  UL report applies to both US and Canada
North America Certification  UL listed, certified by UL for use in Canada
Specially designed for North America  No
Suitable for  Branch circuits
Max. Voltage Rating  3~ 240 V AC IEC: TN-S UL/CSA: Y (Solidly Grounded Wey)
Degree of Protection  IEC: IP55
Abmessungen
CAD-Daten
Weitere Produktinformationen (Verlinkungen)
IL04020011Z Frequenzumrichter DA1 (FS4 - 7)
 
MN04020005Z Frequenzumrichter DA1, Handbuch
 
 

Datasheet - PDF

Bewertungen (0)

Es gibt keine Produktbewertungenvor.

Bewertung abgeben
Formular verstecken
Wertung:
Name:
E-Mail :
Betreff:
Text:
  Captcha
  Bewertung abgeben
Sie verwirrt?

Wenn Sie Fragen Kauf haben, können Sie die folgenden Links oder E-Mail

Bitte warten





* Pflichtfelder

oder