NZM-XDMI-DPV1 270333 EATON MOELLER Feldbusanschaltung, Profibus-DPV1-Slave Vergrößern
Die Bilder sind nur orientativ. Bitte prüfen Sie das Artikelstammdatenblatt.

NZM-XDMI-DPV1 270333 EATON MOELLER Feldbusanschaltung, Profibus-DPV1-Slave

NZM-XDMI-DPV1

270333

EATON - MOELLER

Verfügbar

Schiff am heute

Feldbusanschaltung, Profibus-DPV1-Slave

Mehr Infos


Leitungsschutzschalter Sicherungsautomat Schutzschalter

Circuit-breakers NZM and LZM (Accessories) - EATON - MOELLER

Circuit-breakers NZM and LZM (Accessories) - EATON - MOELLER

* Neues Produkt in der Originalverpackung mit allen Garantien und Zertifizierungen von EATON - MOELLER

MengePreis
1+$467.15
2+$466.00
*Dieser Preis ist pro Einheit und ist der Nettowert (ohne Steuern, falls zutreffend).

Wie es funktioniert

Wie funktioniert das?

1 Fügen Sie die Produkte Ihrer Wahl in den Warenkorb
2 Geben Sie Ihre Kontaktdaten und senden Sie Ihre Anfrage
3 Sie werden per E-Mail mit unseren Preisvorschläge mitzuteilen
4 Beenden Sie einfach Ihre Bestellung und Sie erhalten die Produkte

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Zahlung abzuwickeln
- Kreditkarte
- Banküberweisung
- PayPal


Verwandte Produkte

Mehr Infos



Lieferprogramm
Sortiment
  Zusatzausrüstung
Zubehör
  Diagnose, Kommunikation
Beschreibung
  

Anschaltung an das DMI-Modul

  • Übertragung der Phasenströme, Parameter-, Status- und Diagnosedaten.
  • Übertragung der Leistungsschalterstellung (Verdrahtung der Hilfsschalter auf DMI-Eingänge).
  • Ansteuerung der DMI-Motorstarterfunktionen und des NZM-Fernantriebs.
  • Erfassung von digitalen Eingängen und Ansteuerung über Feldbus.
  • Feldbusanschaltung als PROFIBUS-DPV1-Slave. Betreibbar mit Klasse 1 und Klasse 2 Mastern. Adressierbar 1 bis 126.
Busprotokoll
  PROFIBUS-DP
Hinweise 

Wird konturengleich an das DMI-Modul angesteckt.

Technische Daten
Allgemeines
Normen und Bestimmungen
  EN 55011, EN 55022, IEC/EN 61000-4, IEC 60068-2-6, IEC 60068-2-27
Abmessungen (B x H x T)
 mm35.5 x 90 x 58 (2 TE)
Gewicht
 kg0.15
Montage
  Hutschiene IEC/EN 60715, 35 mm oder Schraubmontage mit Gerätefüßen ZB4-101-GF1 (Zusatzausrüstung)
Anschlussquerschnitte
eindrähtig
 mm20.2 - 4 (AWG 22 - 12)
feindrähtig mit Aderendhülse
 mm20.2 - 2.5 (AWG 22 - 12)
Schlitzschraubendreher
 mm3.5 x 0.8
max. Anzugsdrehmoment
 Nm0.6
Klimatische Umgebungsbedingungen
Betriebsumgebungstemperatur
 °C-25 - 55, Kälte nach IEC 60068-2-1, Wärme nach IEC 60068-2-2
Betauung
  Betauung durch geeignete Maßnahmen verhindern
Lagerung
 °C- 40 - 70
relative Luftfeuchte, keine Betauung (IEC/EN 60068-2-30)
 %5 - 95
Luftdruck (Betrieb)
 hPa795 - 1080
Korrosionsunempfindlichkeit
 cm³/m³ 
IEC/EN 60068-2-42
4 Tage SO2cm³/m³10
IEC/EN 60068-2-43
4 Tage H2Scm³/m³1
Mechanische Umgebungsbedingungen
Verschmutzungsgrad
  2
Schutzart (IEC/EN 60529, EN50178, VBG 4)
  IP20
Schwingungen (IEC/EN 60068-2-6)
 Hz 
konstante Amplitude 0.15 mm
 Hz10 - 57
konstante Beschleunigung 2 g
 Hz57 - 150
Schockfestigkeit (IEC/EN 60068-2-27) Halbsinus 15 g/11 ms
 Schocks18
Kippfallen (IEC/EN 60068-2-31)
Fallhöhemm50
freier Fall, verpackt (IEC/EN 60068-2-32)
 m1
Einbaulage
  senkrecht oder waagerecht
Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)
elektrostatische Entladung (IEC EN 61000-4-2, Level 3, ESD)
 kV 
Luftentladung
 kV8
Kontaktentladung
 kV6
elektromagnetische Felder (RFI), nach IEC EN 61000-4-3
 V/m10
Funkentstörung
  EN 55011 Klasse B, EN 55022 Klasse B
Burst Impulse (IEC/EN 61000-4-4, Level 3)
   
Versorgungsleitung
 kV2
Signalleitungen
 kV2
energiereiche Impulse (Surge) (IEC/EN 61000-4-5, Level 2)
 kV0.5 (Versorgungsleitungen symmetrisch)
Einströmung nach IEC/EN 61000-4-6
 V10
Isolationsfestigkeit
Bemessung der Luft- und Kriechstrecken
  EN 50178, UL 508, CSA C22.2, No. 142
Isolationsfestigkeit
  EN 50178
Spannungsversorgung
Bemessungsbetriebsspannung
UeV24 (-15/+20 %)
zulässiger Bereich
 V DC20.4 - 28.8
Restwelligkeit
 %< 5
bei 24 V DC
 mAtyp. 200
Spannungseinbrüche
 ms≤ 10
Verlustleistung bei 24 V DC
 W4.8
Verpolungsschutz
Spannungsversorgung
  ja
LED-Anzeigen
Versorgung
  LED-Power (POW): grün
LED-Anzeige
  LED-PROFIBUS-DP (BUS): grün
Netzwerk
Anschlusstechnik
  SUB-D, 9-polig, Buchse
Potentialtrennung
  Bus zu Spannungsversorgung (einfach), Bus und Stromversorgung zu NZM-XDMI612 (sichere Trennung)
Funktion
  PROFIBUS-DP-Slave
Schnittstelle
  RS485
Busprotokoll
  PROFIBUS-DP
Baudraten
  automatische Suche bis 12 MBit⁄s
Busabschlusswiderstände
  separater, externer Busabschluss erforderlich
Busadressen
  1…126 über DMI
Dienste
   
zyklisch
  Status EIN/AUS/Ausgelöst (detailliert),

Lastvorwarnungen,

Phasenströme I1/I2/I3 [A],

Betätigungen Fernantrieb,

Anzeige/Bedienung NZM-XDMI612 Ein-Ausgänge,

Motorstarterfunktionen
azyklisch
  Anzeige/Anpassung Schutzeinstellung,

Ereignisliste,

Identifikation,

Betriebstunden,

Schaltspiele,

Uhrzeit
Daten für Bauartnachweis nach IEC/EN 61439
Bauartnachweis IEC/EN 61439
   
10.2 Festigkeit von Werkstoffen und Teilen
   
10.2.2 Korrosionsbeständigkeit
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2.3.1 Wärmebeständigkeit von Umhüllung
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2.3.2 Widerstandsfähigkeit Isolierstoffe gewöhnliche Wärme
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2.3.3 Widerstandsfähigkeit Isolierstoffe außergewöhnliche Wärme
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2.4 Beständigkeit gegen UV-Strahlung
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.2.5 Anheben
  Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.2.6 Schlagprüfung
  Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.2.7 Aufschriften
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.3 Schutzart von Umhüllungen
  Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.4 Luft- und Kriechstrecken
  Anforderungen der Produktnorm sind erfüllt.
10.5 Schutz gegen elektrischen Schlag
  Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.6 Einbau von Betriebsmitteln
  Nicht zutreffend, da die gesamte Schaltanlage bewertet werden muss.
10.7 Innere Stromkreise und Verbindungen
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.8 Anschlüsse für von außen eingeführte Leiter
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9 Isolationseigenschaften
   
10.9.2 Betriebsfrequente Spannungsfestigkeit
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9.3 Stoßspannungsfestigkeit
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.9.4 Prüfung von Umhüllungen aus Isolierstoff
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers.
10.10 Erwärmung
  Erwärmungsberechnung liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Eaton liefert die Daten zur Verlustleistung der Geräte.
10.11 Kurzschlussfestigkeit
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Die Vorgaben der Schaltgeräte sind einzuhalten.
10.12 Elektromagnetische Verträglichkeit
  Liegt in der Verantwortung des Schaltanlagenbauers. Die Vorgaben der Schaltgeräte sind einzuhalten.
10.13 Mechanische Funktion
  Für das Gerät sind die Anforderungen erfüllt, sofern Angaben der Montageanweisung (IL) beachtet werden.
Technische Daten nach ETIM 6.0
Versorgungsspannung bei AC 50 Hz
 V0 - 0
Versorgungsspannung bei AC 60 Hz
 V0 - 0
Versorgungsspannung bei DC
 V0 - 0
Spannungsart der Versorgungsspannung
  DC
Unterstützt Protokoll für TCP/IP
  nein
Unterstützt Protokoll für PROFIBUS
  ja
Unterstützt Protokoll für CAN
  nein
Unterstützt Protokoll für INTERBUS
  nein
Unterstützt Protokoll für ASI
  nein
Unterstützt Protokoll für KNX
  nein
Unterstützt Protokoll für MODBUS
  nein
Unterstützt Protokoll für Data-Highway
  nein
Unterstützt Protokoll für DeviceNet
  nein
Unterstützt Protokoll für SUCONET
  nein
Unterstützt Protokoll für LON
  nein
Unterstützt Protokoll für SERCOS
  nein
Unterstützt Protokoll für PROFINET IO
  nein
Unterstützt Protokoll für PROFINET CBA
  nein
Unterstützt Protokoll für Foundation Fieldbus
  nein
Unterstützt Protokoll für EtherNet/IP
  nein
Unterstützt Protokoll für AS-Interface Safety at Work
  nein
Unterstützt Protokoll für DeviceNet Safety
  nein
Unterstützt Protokoll für INTERBUS-Safety
  nein
Unterstützt Protokoll für PROFIsafe
  nein
Unterstützt Protokoll für SafetyBUS p
  nein
Unterstützt Protokoll für sonstige Bussysteme
  nein
Funkstandard Bluetooth
  nein
Funkstandard WLAN 802.11
  nein
Funkstandard GPRS
  nein
Funkstandard GSM
  nein
Funkstandard UMTS
  nein
IO-Link Master
  nein
Systemkomponente
  ja
Schutzart (IP)
  IP20
Mit Potenzialtrennung
  nein
Feldbusanschluss über seperaten Buskoppler möglich
  nein
Tragschienenmontage möglich
  ja
Wand-/Direktmontage möglich
  nein
Fronteinbau möglich
  ja
Rack-Montage möglich
  nein
Geeignet für Sicherheitsfunktionen
  nein
Kategorie nach EN 954-1
  -
SIL gemäß IEC 61508
  ohne
Performance Level nach EN ISO 13849-1
  ohne
Zugehöriges Betriebsmittel (Ex ia)
  nein
Zugehöriges Betriebsmittel (Ex ib)
  nein
Explosionsschutz-Kategorie für Gas
  ohne
Explosionsschutz-Kategorie für Staub
  -
Breite
 mm35
Höhe
 mm90
Tiefe
 mm55
Abmessungen
NZM-XDMI-DPV1
EASY2…
Weitere Produktinformationen (Verlinkungen)
IL01219007Z (AWA1230-2123) Feldbusanschaltung PROFIBUS-DP
 
MN01219002Z (AWB1230-1441) Kommunikations-System Leistungsschalter
 
 

Datasheet - PDF

Bewertungen (0)

Es gibt keine Produktbewertungenvor.

Bewertung abgeben
Formular verstecken
Wertung:
Name:
E-Mail :
Betreff:
Text:
  Captcha
  Bewertung abgeben
Sie verwirrt?

Wenn Sie Fragen Kauf haben, können Sie die folgenden Links oder E-Mail

Bitte warten





* Pflichtfelder

oder