BOW-LUX BOWLUX CARLO GAVAZZI Ausgwählte Kriterien Sonstiges INFO1 Lux Sensor INFO2 Werk INFO3 Busversorgt IN.. Vergrößern
Die Bilder sind nur orientativ. Bitte prüfen Sie das Artikelstammdatenblatt.

BOW-LUX BOWLUX CARLO GAVAZZI Ausgwählte Kriterien Sonstiges INFO1 Lux Sensor INFO2 Werk INFO3 Busversorgt IN..

BOW-LUX

BOWLUX

CARLO GAVAZZI

Verfügbar

Schiff am heute

Ausgwählte Kriterien Sonstiges INFO1 Lux Sensor INFO2 Werk INFO3 Busversorgt INFO4 Lux Sensor für Konstantlichtstärke kontrolle mit BH4-DD10V2-230

Mehr Infos


Gebäudeautomation Hausautomation

Fieldbuses

Haus und Gebäude Automatisierung

* Neues Produkt in der Originalverpackung mit allen Garantien und Zertifizierungen von CARLO GAVAZZI

MengePreis
1+$178.50
2+$173.76
3+$171.40
4+$169.90
6+$168.55
*Dieser Preis ist pro Einheit und ist der Nettowert (ohne Steuern, falls zutreffend).

Wie es funktioniert

Wie funktioniert das?

1 Fügen Sie die Produkte Ihrer Wahl in den Warenkorb
2 Geben Sie Ihre Kontaktdaten und senden Sie Ihre Anfrage
3 Sie werden per E-Mail mit unseren Preisvorschläge mitzuteilen
4 Beenden Sie einfach Ihre Bestellung und Sie erhalten die Produkte

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Zahlung abzuwickeln
- Kreditkarte
- Banküberweisung
- PayPal


Verwandte Produkte

Mehr Infos



Lichtsensor
BOW-LUX
Für Steuerung des Tageslichts
Von smart-house versorgt Für Deckenbefestigung Adressierung mit BGP-COD-BAT OPUS Gehäuse
DATEN SIGNALEINGANG
Signaleingang Sichtbares Licht
Spektralbereich 330 – 720 nm
Infrarotes Sperrfilter
Spektralspitzenwert 580 nm
ca. 25 Lux gemessen vom Sensor, abhängig von dem Reflexionsfaktor und dem Abstand
Blickwinkel 26º Optischer Winkel 0 – 200 Lux
400 – 500 Lux bei
Tischoberfläche entspricht
Ansprechzeit 9 Zyklen
≤ 1224 ms @ 128 Kanäle
ALLGEMEINE TECHNISCHE DATEN
Einschaltverzögerung ≤ 1 s
Umgebungsbedingungen
Schutzart IP 20
Verschmutzungsgrad 3 (IEC 60664) Betriebstemperatur 0 bis 50 °C
Lagertemperatur -20 bis 85°C
Luftfeuchtigkeit (nicht konden.) ≤ 85%
Material OPUS 66 Gehäuse
66 x 66 x 35 mm
Gewicht 60 g
Zulassungen IEC 60669, EN 55022/
EN 50081-1 und EN 55024/ EN 50082-1
DATEN BETRIEBSSPANNUNG
Betriebsspannung Von smart-house versorgt
Stromaufnahme ≤ 4 mA
TYPENWAHL
Betriebsspannung Farben Bestellnummer
Von smart-house versogt White BOW-LUX
ARBEITSWEISE
Codierung
Jedem Schaltkanal kann mit dem BGP-COD-BAT Programmier-gerät eine beliebige Adresse zwischen A1 und P8 über den Pro- grammierungsanschluss auf der Platine zugeteilt werden. Für das Anschliessen des BGP-COD-BAT an ein Modul ist das Kabel CAP- TPH-CAB zu benutzen. Die Zuteiling der Kanäle erfolgt folgen- dermassen:
Vorgabe
Funktionen und Programmierung Für die Übertragung von Lichtebenen von den Licht- sensoren, wird Kanal 2 (A2) als Ausgang für seriellen Daten benutzt. Kanal 1 (A7) wird auch für die Übertragung von Daten benutzt. Der Kanal wird als Eingang für die Synchronisierung der seriellen Daten benutzt. In der Konfigurationssoftware für den smart-house-controller muss der Kanal als "Tageslicht-Sync."-Kanal
Montage
Der Sensor muss an der Decke montiert und gegen den Fussboden zeigen. Der Sensor muss so placiert werden, dass er von Sonnenlicht nicht direkt getroffen wird. Es ist auch wichtig, den Sensor in den Raum korrekt zu plazieren. Da die korrekte Plazierung nicht immer unmittel- bar zu finden ist, kann es notwendig sein, die Plazierung des Sensors zu ändern, wenn die
den Fenstern wird von einem in diesem Bereich montierten Sensor geregelt, während ein anderer Bereich entfernt von den Fenstern von seinem eigenen Sensor geregelt wird. In diesem Bereich wird gewöhnlicherweise mehr Beleuchtung benötigt, um ein homogenes Lichtebene im Raum aufrechtzuerhalten.
Die Sensoren müssen so plaziert werden, dass sie einen freien Ausblick haben. Das bedeutet,
Kanal
addresse Beschreibung
Sync. -
gewählt werden. Der smart-house controller wird dann automatisch
das für das Steuergerät und den
Lichtsteuerung nicht optimal ist. Anfangsweise, sollte der Sensor in
den Bereich plaziert werden, wo
dass keine grossen Objekte, wie grosse Blumen, hohe Möbelstücke
etc. unter die Sensoren plaziert
1 B1
Eingang für
Lichtebene
Daten
Lichtsensor benutzte Sync.-Signal erzeugen. Nur ein Kanal im smart- house System muss als Sync.-
das Sonnenlicht am wenigstens zu dem totalen Licht im Raum beiträgt. In den meisten Fällen
werden dürfen. Fernerhin ist es wichtig, dass sich keine aufwärts- gerichteten Lampen in der Nähe
2 A2 Ausgang für
Lichtebene
Die Codierung des Sensors kann ohne smart-house-Signal erfolgen. Die Codierung bleibt gespeichert, kann aber zu jeder Zeit über- schrieben werden.
Kanal konfiguriert werden, unab- hängig von der Anzahl von Lichtsteuergeräten und Licht- sensoren. Alle Sync.-Kanäle der Module müssen nur fur denselben im smart-house controller ge- wählten Kanal konfiguriert wer- den.
wird es deshalb empfehlenswert sein, den Sensor hinten im Raum im Verhältnis zu den Fenstern zu plazieren.
Es ist vorteilhaft, ein Raum in mehrere Lichtgruppen aufzuteilen: ein Bereich (Lichtgruppe) nah zu
von den Sensoren befinden, und das der Sensor und seine Umgebung nicht von z.B. Tischlampen beleuchtet werden, die an der Tageslichtsteuerung nicht angeschlossen sind.
Technische Änderungen vorbehalten (01.12.2009). Ein Produkt der CARLO GAVAZZI Gruppe

Datasheet - PDF

Title:Language:Size:Type:
pdf1-mostradoAusgwählte Kriterien Sonstiges INFO1 Lux Sensor INFO2 Werk INFO3 Busversorgt I - CARLO GAVAZZI -German83 Kbytespdf1-mostradoAusgwählte Kriterien Sonstiges INFO1 Lux Sensor INFO2 Werk INFO3 Busversorgt I - CARLO GAVAZZI -
pdf1-Ausgwählte Kriterien Sonstiges INFO1 Lux Sensor INFO2 Werk INFO3 Busversorgt I - CARLO GAVAZZIEnglish12 Mbytespdf1-mostradoAusgwählte Kriterien Sonstiges INFO1 Lux Sensor INFO2 Werk INFO3 Busversorgt I - CARLO GAVAZZI -

Bewertungen (0)

Es gibt keine Produktbewertungenvor.

Bewertung abgeben
Formular verstecken
Wertung:
Name:
E-Mail :
Betreff:
Text:
  Captcha
  Bewertung abgeben
Sie verwirrt?

Wenn Sie Fragen Kauf haben, können Sie die folgenden Links oder E-Mail

Bitte warten





* Pflichtfelder

oder